Anfragen
HomeChinesische KulturChina GeschichteWarum essen Chinesen mit Stäbchen?

Warum essen Chinesen mit Stäbchen?

Warum essen Chinesen mit Stäbchen?

Eine banale Antwort wäre: Warum eigentlich nicht! China ist nicht das einzige Land in dem mit Stäbchen gegessen wird. Daunter reihen sich auch noch Japan, Vietnam und Korea ein. Selbstverständlich standen und stehen diese Länder auch unter einem großen Einfluss aus China. 

Essstaebchen
Der Ursprung der Stäbchen liegt allerdings auch im „Reich der Mitte“ Seit mehr als 3000 Jahren speist man dort mit Stäbchen und das hat auch einen Grund. Früher wurden so wie heute auch, Messer zum Zerkleinern der Nahrung verwendet, allerdings bereits vor dem Kochen, denn auf dem Tisch selbst waren sie tabu und wurden auch als Bedrohung gesehen. Die Zerkleinerung der Portionen vor dem Kochen hat auch den den Vorteil, dass weniger Energie aufgewendet werden muss, um es gar zu kriegen und es schneller geht. Dann hat man gemeinsam direkt aus dem heißen Wok gegessen, und zwar mit langen Ästen, um sich nicht zu verbrennen. So entstanden wohl auch die heutigen Stäbchen, die aus Holz oder Bambus hergestellt werden, da diese Materialien hitzebeständig und geschmacksneutral sind.
Interessant dabei ist auch, dass wenn man es weltweit betrachtet, 1,2 Milliarden Menschen mit Stäbchen essen und insgesamt nur 900 Millionen mit Messer und Gabel. 

Selbst in Europa hat sich das Essen mit Messer und Gabel erst richtig im 19 Jahrhundert etabliert. Davor hat man zwar auch einen Löffel benutzt und Messer, allerdings auch nur zum Zerkleinern der Portionen und gegessen wurde mit der Hand. Dies galt auch für alle Gesellschaftsschichten durchweg. Drum könnte man sich auch fragen: Warum essen die Leute im Westen denn mit Messer und Gabel? Diese Frage wäre nach Betrachtung dieser Informationen sogar eher angebracht. Ich persönlich finde das Essen mit Stäbchen mitlerweile recht praktisch und erwische mich auch oft dabei diese zu wählen und der Gabel vorzuziehen, besonders bei Nudeln. Nachdem man den Dreh raus hat empfindet man es auch überhaupt nicht als anstrengend oder unpraktisch-ganz im Gegenteil. Man trainiert damit sogar sein Gehirn, denn es werden insgesamt 30 verschiedene Muskeln beansprucht und koordiniert, um damit zu essen. 

Also, versuchen Sie es ruhig auch mal bei Ihrem nächsten Besuch im Chinarestaurant oder am besten auf Ihrer eigenen Reise in das Land der Stäbchen.

Interessieren Sie für eine Reise nach China?

Mit Chinarundreisen entdecken Sie das Zentrum der Welt: China - das drittgrößte Land der Erde. Da wir auf Individualreisen spezialisiert sind und ganz China abdecken, können wir Wege gehen, die sonst niemand anbietet und versuchen jedem Kundenwunsch zu entsprechen.

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen