Anfragen

Der Man Mo Tempel, der älteste Tempel in Hongkong

Der Man Mo Tempel, der älteste Tempel in Hongkong

Er ist der älteste Tempel in Hong Kong, der im mittleren Bereich der Hong Kong Insel und auf halben Weg oben auf dem Victoria Gipfel liegt. Im Tempel werden zwei Götter verehrt, der Gott der Literatur und der Gott des Krieges. Der Tempel wurde im Jahre 1847 gebaut. Die Leute in China gehen zum Man Mo Tempel, um für den Erfolg bei Prüfungen oder ihrer akademischen oder literarischen Bemühungen zu beten. Sie gehen auch zur Beilegung von Streitigkeiten in diesen Tempel. Es gab auch eine Glocke aus Bronze, die im Jahr 1847 gegossen wurde. Obwohl er schon oft renoviert wurde, blieb das ursprüngliche Aussehen bewahrt und er wird von vielen Menschen besucht.

Die Zeremonie zur Beilegung von Streitigkeiten zwischen den Leuten, welche auf die Qing-Dynastie zurückzuführen ist, verlangt, dass man den Kopf eines Huhnes abschneiden und gelbes Papier verbrennen muss. Um zu vermeiden, vor Gericht zu gehen, bitten die Menschen den Gott um Bestrafung der Leute, die die Versprechungen nicht einhalten, welche sie öffentlich bei der Zeremonie machen.

Lage

124 Hollywood Straße, in der Mitte des Western Distrikts der Hong Kong Insel.

Geschichte

Dieser Tempel wurde von Taoisten während der Kolonialzeit errichtet. Einer ihrer Götter, der Gott der Literatur Man Cheong, wurde 287 n.Ch. geboren. Der andere Gott Mo wurde 160 n.Ch. geboren. Er hat gegen Unterdrückung und Ungerechtigkeit gekämpft und wurde 219 n.Ch. von seinen Feinden getötet. Es gibt dort aber auch noch andere Götter. Der Man Mo Tempel wird seit 1908 von der Tung Wah Group of Hospitals verwaltet.

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen