Anfragen

Mond-Neujahr, das chinesische Neujahr 2020 und 2021

Das Mond-Neujahr wird normalerweise in Asien gefeiert. Das ist am 1.Jan. nach Mondkalender.

Nach Sonnekalender ist das meistens inzwischen 21.01 bis 21.02. “das früheste Mond-Neujahr” war am 21.01.1966 und “das späteste Mond-Neujahr” am 20.02.1985. Der Zeitunterschied ist ein Monat. Nach die Kalenderrechnung wird man 21.02.2319 das “späteste Mon-Neujahr” willkommen, falls der Kalender nicht umgestellt wird. Früher war das spätestens am 20.02, im Jahr 1920 und 1985.

Das Mond-Neujahr chinesisches Neujahr Datum

Jahr Datum Neujahrstag Bezeichnung des Jahres auf Chinesisch
2018 16. Februar Hund
2019 5. Februar Schweine
2020 25. Januar Ratte
2021 12. Februar Büffel/Rind/Ochse
2022 1. Februar Tiger
2023 22. Januar Hase
2024 10. Februar Drache
2025 29. Januar Schlange
2026 17. Februar Pferd
2027 6. Februar Ziege/Schaf
2028 26. Januar Affe
2029 13. Januar Hahn

Erfahre mehr über das chinesische Neujahr auf unserer Seite.

2020 ist das chinesische Neujahr von Ratte. und 2021 ist das Büffel.

das Mondneujahr

Hast Du vielleicht Interesse zu das chinesischen Sternzeichen?

Schaltneujahr

Schaltneujahr, auch Schaltjanuar genannt. Nach die Kalenderrechnung gibt es nur 6 mal Schaltneujahr, von 1645 bis 2800, ca. 1155 Jahre. Das ist sehr seltern und diese Jahre sind 1651, 2262, 2357, 2520, 2539, 2634.

Wie soll man machen, falls es Schaltneujahr gibt?

Aus Prinzip feiert man das Neujahr am ersten Januar nach dem Mondkalender. Aber in einiger Religionen wird das Mond-Neujahr im Januar gefeiert und auch im Schaltjanuar. Das 1. Jan. Nach Mondkalender wird das als das Neujahr angesehen.

Das Mond-Neujahr in verschiedenen Ländern

Mit der Verbesserung von Comprehensive National Power China ist die Wirkung der chinesischen Kultur immer stärker. Das Mond-Neujahr feiert man nicht nur in China, sondern auch in Vietnam, Indonesien, Nordkorea, Südkorea, Singapo und Malaysia. In Südchina, Nordchina und Vietnam ist das Mond-Neujahr eines der wichtigen Feste in dem ganzen Jahr.

Im Nordkorea wird das Mond-Neujahr auch als “Nianjie” oder “Jiuzheng” genannt, von 1.Jan bis 3. Jan. sind die gesetzlichen Feiertage. In Vietnam ist das Mond-Neujahr wie in China von 1. Jan. bis 3.Jan, plus Wochenende hat man 6 gesetzliche Tage. In manche Ländern in Südostasien ist das Mond-Neujahr das gesetzliche Feiertage. Besonders in den Ländern, wo Han-Chinesen leben. In Singapo feiert man das auch von 01.Jan. bis 03.Jan.. In Malaysia machen die Han-Chinesen 1/4 der Gesamtbevölkerung aus. Die 1.Jan und 2. Jan. hat de Regierung als gesetzliche Feiertage festgelegt.

In Indonesien und Philippinen gibt es auch viel Han-Chinesen, jeweils im 2003 und 2004 wurde das Mond-Neujahr als die nationalen Feiertage erklärt. Aber in Phlippinen hat man nicht frei. Japan feierte früher auch nach Mondkalender das Neujahr. Aber seit 1873 steht der Sonnekalender zur Verfügung.

Trotzdem in Japan das Mond-Neujahr heuzutage nicht gefeiert wird, wird das Sitten und Gebräuche in Omi-Insel, Amami-Insel und Kagoshima noch gut gepflegt.

Zusammensein und Treffung

Wenn das Mondneujahr kommt, haben Koreaner auch das Verkehrsproblem wegen der Migrationsbewegungen. Was besser ist, die Landfläche von Südkorea nicht zu groß , und die Verkehrsverbindung sehr entwikelt. Außerdem haben jede Familie zimlich ein Auto. Deshalb fährt man mit Auto zurück nach Hause. Das ist viel besser als in China.

In Nordkrea essen alle Familien Niangao Supe. Das bedeutet, man ist ein Jahr mehr alt und alles erneut. Auf der koreanischen Halbinsel muss jede Familie zu Beginn des ersten Mondmonats eine formelle und feierliche Zeremonie “Opfer und jährliche Anbetung” abhalten. Alle Männer, Frauen und Kinder stehen sehr früh auf, ziehen sich neue Kleidung an. Einige tragen auch traditionelle Trachten. Dann verneigen sie sich vor den Vorfahren, um zu beten, dass die Ahnen den Frieden segnen, und dann nacheinander vor den Ältesten, um den Ältesten für ihre Fürsorge zu bedanken. Um die Ältesten zu huldigen, müssen die Jugendlichen knien und kauern. Und die Ältesten sollten die Jugendlichen “Neujahrsgeld” oder einfache Geschenke geben.

Yusammen essen beim Mondneujahr

In Vietnam sieht man das Mond-Neujahr den Tag, wann man etwas altes weglassen und neues willkommen. Man beginnt ab Mitte Dezember nach dem Mondkalender alles einzukaufen. Auf Chinesisch heißen wir das “Nianhuo”. Am Silvester essen Vietnamesen auch wie in China mit Familien zusammen. Ca. 10 Tage vor dem Mond-Neujahr gibt es auf dem Blumenmarket mehr los. Den Blumenmarket zu besuchen ist einer der wichtigen Aktivitäten in Vietnam. die Vorfahren besuchen und bedanken Wenn die Neujahrsglocke läutet, werden die Vietnamesen starten, seine Vorfahren anzubeten. Die fünf Obstschalen sind unverzichtbare Opfergaben. Was ist das? Das symbolisiert die fünf Elemente von Himmel und Erde. Das drückt nicht nur den Ahnen die Dankbarkeit, wünscht auch Neujahrswünsche, z.B. Wohl und viel Glück.

In Singapo treffen die Familien zusammen, um den Neujahrskuchen zusammen zu machen. Das ist einer der schönsten Zeit für alle. Wenn man Verwanten oder Freunden in der Zeit besucht, schenkt man immer gerne ein Paar Orange, und man muss mit zwei Hände den beiden den anderen geben. Das Gebräuche ist aus der Guangdong Pronvinz im Südchina. Orange auf Kantonisch ist sehr ähnlich wie Golden. So hat das Geschenk diese Bedeutung: alles Gute, Glücklichkeit. Taisui beten Die Singapurer beten ähnlich wie in Guangdong, China Taisui. Das spielt wichtige Rolle während des Mond-Neujahrs. Taisui ist Taisui Gott im Taoismus.

Die Entwicklung des Mond-Neujahrs in den anderen Ländern

Heuzutage hat das Mond-Neujahr in den fast 200 Länder auf der ganzen Welt erreicht. Unvollständigen Statistiken zufolge haben fast 20 Länder und Religionen das Mond-Neujahr als gesetzlichen Feiertag für die gesamte Stadt oder für einige Städte unter ihrer Gerichtsbarkeit festgelegt, darunter inklusive die USA, Kanada, die Philippinen und Mauritius. Am 26.August.2018 veranstalteten eine Reihe von Beamten und Mitgliedern der chinesischen Gemeintschaft in Kalifornien, die die Genehmigung des chinesischen Neujahrsgesetzes befürworteten, eine Presseknferen in San Francisco, um das offizielle Inkrafttreten des Gesetzes zu feiern. Der Gesetzentwurf positioniert das Neujahrsfest nicht direkt als Feiertag, sondern ermutigt die Schulen und Bildungseinrichtungen, Veranstaltungen zur Förderung der asiatischen Kulturtraditionen abzuhalten.

Tibet Neujahr

Vielleicht hast Du auch Interesse an das Tibet Neujahr? Das tibetische Neujahr, auch als Losar bekannt, ist das wichtigste Fest nach dem tibetischen Kalender. Es wird in den Monaten von Dezember bis Januar über einen Zeitraum von zwei Wochen gefeiert. Termin: Feb.24.2020 (Sonnenkalender), Jan.1 (tibetischer Kalender) Das Tibetische Neujahrsfest, Losar, fällt im Jahr 2021 auf den 12. Februar. Während des Festes haben Fremde keinen Zutritt nach Tibet. Lies hier alles Wissenswerte über dieses farbenfrohe Neujahrsfest.

Chinarundreisen ist speziell für die private Reisen. Wir können die Tour in anderen Ländern in Asien auch anbieten. Eine Reise maßzuschneidern ist möglich. 

 

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen