Anfragen

Die alte Stadt Lijiang — Ein Spaziergang durch die Geschichte

Die alte Stadt Lijiang — Ein Spaziergang durch die Geschichte

Lijiang war früher ein Handelsplatz und Aufenthaltsort für die Händler auf der alten Tee-Pferde-Straße. Es wurde 1997 in das UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen.

Die Architektur ist beachtenswert, weil sie Einflüsse und Stilrichtungen verschiedener Kulturen vereint. Außerdem verfügt die Stadt über ein historisches Bewässerungssystem, das für seine Zeit sehr komplex und einfallsreich ist.

Inzwischen hat der Kommerz die Stadt entdeckt und Millionen von Touristen strömen jedes Jahr hier her. Dennoch ist sie einen Besuch wert.

  • Chinesisch: 丽江古城 Lìjiāng Gǔchéng /lee-jyang goo-chnng/ 'Alte Stadt Lijiang'
  • Fläche: 7,3 km²
  • Beliebbte Aktivitäten: Fotografieren Sie die alte Architektur und spazieren Sie durch die schmalen Gassen
  • Geeignet für: Jedermann, besonders wenn Sie sich für die Kultur von Minoritäten begeistern
  • Benötigte Zeit: 1–2 Tage

Die Geschichte der alten Stadt Lijiang

Zunächst in der Song Dynastie (960 - 1279) gegründet und bis in die frühe Yuan Dynastie (1271 - 1368) errichtet, hat Lijiang eine mehr als 800 jährige Geschichte. Seit Kubla Khan, der erste Kaiser der Yuan Dynastie, hier seinen Regierungssitz hier hatte, entwickelte sich Lijiang zum politischen, kulturellen und Bildungszentrum der Region. Es spielte auch eine maßgebliche Rolle im Handel zwischen der Provinz Yunnan, dem Chinesischen Hinterland, Tibet, Indien und anderen asiatischen Ländern.

Verpassen Sie nicht die Highlights

Die drei Teile der alten Stadt Lijiang

Diese drei historischen Bezirke der Stadt gehören seit 1997 zum Weltkulturebe: die alte Stadt Dayan, das Baisha Viertel und die alte Stadt Shuhe. Sie beinhalten die speziellen Merkmale der Bauweise der Naxi und der Han, sowie die Künste, Bräuche und Kultur der Naxi.

Die alte Stadt Dayan zeichnet sich durch das Kopfsteinpflaster auf ihre Straßen aus, an denen sich zahlreiche Geschäfte mit Souvenirs und Tee, sowie keine Restaurants aufreihen. Den besten Blick hat man von oben, versuchen Sie also, von einem der Dächer auf diese malerische Stadt zu blicken.

Das Baisha und das Shuhe Viertel sind weniger erschlossen als Dayan. Daher finden sich hier mehr Bauwerke älteren Datums mit den traditionellen Verzierungen. Baisha und Shuhe sind daher ein Pflichtbesuch.

Das Bewässerungsystem

Das Bewässerungsystem ist ein wichtiges Konstruktionswesen der Stadt und findet auch im UNESCO Weltkulturerbe Erwähnung. Begünstigt durch den Jade Fluss haben die Menschen hier ein komplexes Kanalsystem erschaffen, ähnlich dem, in Venedig.

Im Norden der Stadt wird der Fluß in drei Ströme aufgeteilt die sich in viele weitere aufteilen, die durch Häuser und Höfe in Richtung süden fließen. Sie speisen Becken und Bassins, mit denen das Wasser genutzt werden kann.

Die Kultur der Naxi

Kultur der Naxi ist besonders, weil dieses Volk weniger modern ist und eine eigene Religion, Schrift und einen eigenen Musikstil entwickelt hat.

Die Schrift der Naxi verwendet Hieroglyphen statt der Chinesischen Schriftzeichen. Die Naxi sind das einzige Volk, das noch heute diese Hieroglyphen verwendet. Dennoch beherrschen nur noch sehr wenige Naxi, vielleicht 10 ältere Personen, diese Schrift.

Die Musik der Naxi hat eine lange Tradition. In den Straßen von Dayan können Sie die Instrumente hören und auch ein Orchester der Naxi tritt hier regelmäßig auf.

Die beste Zeit für einen Besuch

Die beste Zeit im Jahr um Lijiang zu besuchen ist von Ende März bis Mai und von Mitte Oktober bis November.

Im Winter liegen die Temperaturen nachts nur wenig über dem Gefrierpunkt. Sie sollten also warme Kleidung mitbringen. Und bringen Sie Regenkleidung mit, wenn Sie zwischen Juni und September hierher kommen.

Wissenswertes für Ihre Reiseplanung

  • Öffnungszeiten: 8:30 bis–19:00 Uhr
  • Tipps:

    1. Das Kopfsteinpflaster ist bei Regen sehr rutschig. Seien Sie bitte vorsichtig.

    2. Wenn Sie früh aufstehen, haben Sie die Stadt bis etwa 10.00 Uhr für sich. Sie werden dann kaum jemandem begenen.

    3. Sie befinden sich hier auf etwa 2.400 Metern Höhe und spüren möglicherweise die Höhenkrankheit. Lassen Sie es also in den ersten zwei Tagen ruhig angehen.

Nahegelegene Attraktionen

Die alte Stadt Dali liegt nur etwa 3 Stunden südlich von Lijiang. Gelegen an einem Berg, der ein schöneres Wandergebiet aufweist als das Jadedrachen Schneegebirge.

Die alte Stadt Shaxi ist eine alte Siedlung der Bai, in einem Tal nur etwa anderthalb Stunden südlich von Lijiang. Die Architektur der Qing Dynastie ist hier besser erhalten und die Grotten mit den Malereien des Nanzhao Königreichs aus dem 9. Jahrhundert sind weltberühmt.

Die Tigersprung Schlucht ist einer der tiefsten Canyons der Erde und die beste Wanderroute in der Umgebung von Lijiang.

Wenn Sie eine matriachalische Gesellschaft kennenlernen möchten, besuchen Sie den See Lugu, ein weiteres Highlight der Region. Die Menschen hier haben ein einzigartiges Beziehungssystem.

Erleben Sie Lijiang mit Chinarundreisen Team

Unsere Touren basieren auf jahrelangen Erfahrungen und den Rückmeldungen userer Gäste. Sie können jederzeit Ihren Individuellen Wünschen und Bedürfnissen angepasst werden. Fragen Sie uns!

Hier finden Sie unsere beleibtesten Touren zum Vergleich

3-Tages Essenz Tour der Alten Stadt Lijiang

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen