Anfragen

Die nationale Blume

Die Pfingstrose, auch Päonie genannt, wird als die nationale Blume Chinas angesehen.

Die Eleganz und der Duft der Pfingstrosen wird bereits seit ca. 4000 Jahren bewundert.

Schon sehr früh gab es in den Süd- und Norddynastien Aufzeichnungen über die Anpflanzung von Pfingstrosen. In der Zapfen-Dynastie (618-907) wurde die Anpflanzung noch mehr kultiviert, da die Pfingstrose als die „Königsblume“ galt. In der Qing- Dynastie gewann die Pfingstrose den Titel „nationale Blume“, als der Bruder des späteren Kaisers wieder einmal zum Jile Tempel ging um die Pfingstrosen zu bewundern. Dort hinterließ er die Notiz „ Nationale Tempelblume“.

Die chinesische Pfingstrose (Päonie) ist mittlerweile im In- und Ausland berühmt. Schon von Darwin wurde auf den Ursprung dieser Blume hingewiesen. Im achten Jahrhundert wurde die Pfingstrose von China nach Japan exportiert, 1330 nach Frankreich, 1656 nach Holland und 1820 in die Vereinigten Staaten. Jetzt wird die chinesische Pfingstrose in mehr als 20 Staaten weltweit gezüchtet und kultiviert.

Es gibt eine Sage, dass in der Zapfen- Dynastie, als der damalige Kaiser Wu Zetian an einem Wintertag betrunken war, alle Blumen sofort in den Palast bestellt wurden. Da die Pfingstrose diesen Befehl missachtete, wurde sie aus dem Palast in Luoyang verbannt. Seit diesem Zeitpunkt gilt sie als die beste Blume unter dem Himmel. Sie hat einen aufrechten und tapferen Charakter und eine starke Ausdauer. Der Charakter dieser Blume ist folglich dem der chinesischen Leute sehr ähnlich. In der Ming- Dynastie gewann die Caozhou Grafschaft in der Shandong Provinz einmal den Titel „die Heimatstadt der Pfingstrosen“.

Die eigentliche Heimatstadt der Pfingstrosen ist allerdings Luoyang in der Provinz Henan, welche alljährlich das Pfingstrosen-Festival veranstaltet. Seit dem Jahr 2008 ist dieses Festival auf der Liste des nationalen immateriellen Kulturerbes.

Wenn Sie nun ein Blumenliebhaber sind, wäre dies die richtige Gelegenheit beim Pfingstrosen- Festival dabei zu sein, noch dazu, wo diese Stadt auch kulturell einiges zu bieten hat. So sind zum Beispiel die berühmten Longmen-Grotten und das Shaolin Kloster von Luoyang aus leicht erreichbar.

Wir würden Ihnen gerne Ihre persönliche Pfingstrosen-Festival- Reise zusammenstellen.

Bitte fragen Sie uns um nähere Details!

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen