Kontakt
HomeGuilinSehenswürdigkeitenZwei Flüsse Vier Seen

Banyan See und Zeder See, Guilin Stadtzentrum

Chinesischer Name: Liǎngjiāng sì hú 两江四湖
Lage: Stadtzentrum
Öffnungszeiten: 8:00 - 16:30 Uhr und von 19:30 - 21:30 Uhr
Ticketpreis: Erwachsene: CNY 200 Kinder: CNY 100
In der Stadt gibt es ein Wassersystem aus verschiedenen Seen und Flüssen, diese sind der Li-Fluss, der Taohua-Fluss oder Oleanderfluss, der Rong-Hu oder Banyan See, der Shan Hu oder auchZeder See, der Gui Hu oder Osmanthus See genannt und der Mulonghu-See. In den alten Zeiten waren die Flüsse und Seen separat und bildeten einen Stadtgraben. Im Jahr 2000 wurden die Flüsse und Seen verbunden und jetzt kann man entlang dieses Wassersystems die Stadt besuchen.

Zeder See

chinesischer Name:Shānhú 杉湖
Der Zeder See wurde nach dem am Ufer wachsenden Zeder benannt. Die im Wasser von Shan Hu stehenden Pagoden sind der Sonnenturm und der Mondturm. Der Sonnenturm ist gold gefärbt und ist der größere der beiden. In der Nacht ist er mit hellen, gelben Lichtern beleuchtet. Der Mondturm hat dunkelbraune Holzbalken und eine Wassertraufe. Er überstrahlt den Mond in der Nacht mit seinem künstlichen weißen Licht. Die beiden Türme sind öffentlich zugänglich und es gibt einen unterirdischen Betrachtungstunnel, ähnlich einem Aquarium. Dieser Tunnel verbindet beide Türme. Die Türme sind im Stil der buddhistischen Pagoden gebaut und man kann auch die buddhistische Musik im Hintergrund hören, wenn man tagsüber hineingeht.

Banyan See

chinesischer Name:Róng hú榕湖
Der Banyan See hat seinen Namen von einem großen Banyan Baum, der am Ufer des Sees in der Nähe des 1.000 jährigen Südstadt-Tores steht. Eine Zickzack Brücke führt zur Mittelinsel, die mit langen, offenen Seitenfluren, Wasserpavillons und alten Gebäuden übersät ist. Erbaut in der Song-Dynastie zwischen den Jahren von 960 bis 1279, wird die Blau Band Brücke jetzt Sonnenbrücke genannt, die die beiden Seen trennt. Die beiden Seen zusammen werden oft Rundsee genannt.

Osmanthus See

chinesischer Name:Guì hú桂湖
Der Osmanthus See ist der größte See unter den vier Seen. Im Herbst blüht der Osmanthus, wenn man hier zu dieser Zeit spazieren geht, ist es ein Genuss. Hier ist auch eine `Ausstellung über Brücken`. Eine kleine Version der „Golden Gate Bridge“ kann man hier sehen. Die Guanyi und andere Brücken sehen auch sehr westlich aus. Am Abend, wenn man die Bootsfahrt macht, kann man Kormoranen beim Fischen beobachten.

Mulong See

chinesischer Name:Mù lónghú木龙湖
Der Mulong See ist ganz jung im Vergleich zu anderen Seen, er wurde im Jahr 2000 angebaut und hier muss man Eintrittstickets kaufen. Die Gebäude entlang dem Mulong See wurden im Stil der Song Dynastie angebaut.

Li- Fluss

chinesischwer Name: Líjiāng漓江
Der Hauptfluss von Guilin ist der Li-Fluss, der traumhaft schöne Teil von dem Li-Fluss liegt auf der Strecke von Guilin nach Yangshuo.

Oleanderfluss

chinesischer Name: Táohuā jiāng桃花江
Der Oleanderfluss ist ein Nebenfluss von Li-Fluss. An beiden Ufern von dem Oleanderfluss kann man zahlreiche Oleander sehen, woher der Fluss eben diesen Namen bekam.

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen