Jetzt Reise planen
HomeChinesische KulturChinesischer Empfängniskalender

Chinesischer Empfängniskalender 2023/2024: Berechnen das Geschlecht des Babys

Du bist schwanger und möchtest wissen, ob das Baby in deinem Bauch ein Junge oder ein Mädchen sein wird? Normalerweise muss man 16-20 Wochen warten, bis man durch die Ultraschalluntersuchung sicher weiß... aber wenn du es etwas früher wissen willst, kannst du versuchen, den chinesischen Empfängniskalender zu konsultieren.

Chinesischer Empfängniskalender 2023

Die Tabelle besteht aus zwei Teilen: Die Ordinate auf der linken Seite ist das Alter der Schwangeren (18 bis 45 Jahre) und die Abszisse auf der oberen Seite ist der Monat der Schwangerschaft (Januar bis Dezember).

♀ steht für Mädchen, und ♂ ist Junge.

Chinesischer Empfängniskalender 2023 Klick um zu vergrößern

Chinesischer Empfängniskalender 2024

Die Tabelle besteht aus zwei Teilen: Die Ordinate auf der linken Seite ist das Alter der Schwangeren (18 bis 45 Jahre) und die Abszisse auf der oberen Seite ist der Monat der Schwangerschaft (Januar bis Dezember).

♀ steht für Mädchen, und ♂ ist Junge.

Chinesischer Empfängniskalender 2024 Klick um zu vergrößern

Was ist Chinesischer Empfängniskalender und wie funktioniert es?

Der chinesische Empfängniskalender stammt aus der Qing-Dynastie(1644–1911), er ist eine Tabelle, die das Babygeschlecht voraussehen kann. Der chinesische Empfängniskalender ist nach der Regeln von Yin und Yang, den Fünf Elementen und den Acht Trigrammen vorhersagt.

Um den chinesischen Empfängniskalender zu verwenden, muss man zunächst das Mondalter berechnen und den Mondmonat der Empfängnis nach dem traditionellen chinesischen Kalender berechnen. Keine Sorge, wir werden im Folgenden ausführlich erklären, wie das geht. Viel Spaß beim Lesen!

china rundreise 3 wochen

Wie berechnet man das Mondalter?

Das Mondalter basiert auf chinesischen Kalender. Um das Mondalter zu berechnen, muss man das Jahr und der Monat der schwangeren Frau - (minus) das Jahr und der Monat der Geburt der schwangeren Frau, dann + (plus) 9 Monate (das Alter der schwangeren Frau im Mondkalender wird ab dem Zeitpunkt gezählt, als sie ein Fötus war) = das Mondalter.

Zum Beispiel, eine werdenden Mutter am 6. April 2024 gezeugt wurde und im Mai 1990 geboren ist, ist ihr Mondalter April 2024 minus Mai 1990, also 33 Jahre und 11 Monate, dann 33 Jahre und 11 Monate plus 9 Monate, also 34 Jahre und 8 Monate, und schließlich 34 Jahre. (April 2024 - Mai 1990 + 9 Monate = 34 Jahre und 8 Monate)

Wenn du nicht selbst deinem Mondalter berechnen willst, benutz einfach unserem Mondalter Berechner um deinem Mondalter zu bestimmen.

 

Wie wird der Mondmonat der Empfängnis berechnet?

Der Monat im Mondkalender ist manchmal derselbe wie der Monat im Sonnenkalender, manchmal ein Monat später als der Sonnenkalender. Es hängt vom Datum des Mondneujahrs des Jahres ab. Du kannst die 12 Mondmonate für das Jahr 2023 anhand des chinesischen Mondkalenders oder der unten stehenden Tabelle ermitteln.

Mondmonate des chinesischen Kalenders 2023

Gregorianisches Datum 2023

Mondmonat des Jahres 2023

22. Januar bis 19. Februar

Januar

20. Februar bis 21. März

Februar

22. März bis 19. April

Februar(Schaltmonat)

20. April bis 18. Mai

März 

19. Mai bis 17. Juni

April

18. Juni bis 17. Juli

Mai

18. Juli bis 15. August

Juni

16. August bis 14. September

Juli

15. September bis 14. Oktober

August

15. Oktober bis 12. November

September

13. November bis 12. Dezember

Oktober

13. Dezember bis 10. Januar

November

11. Januar bis 9. Februar

Dezember

Vergleichst du dein Alter bei der Empfängnis mit dem Monat der Empfängniskalender in der Tabelle. Siehst du ein Mädchen oder einen Jungen?

Wenn du das Geschlecht deines Babys kennst, möchtest du vielleicht auch seine Persönlichkeit kennen? Das chinesische Sternzeichen wird die Charakter eines Menschen beeinflussen. Lies auch:

Berechnung des chinesischen Tierkreiszeichens

Ist der chinesische Empfängniskalender zuverlässig?

Manche sagen, die Zuverlässigkeit des chinesischen Kalenders liege bei 92 %, aber wahrscheinlich liegt sie eher bei 50 %. Denken Sie jedoch daran, dass nur eine Ultraschalluntersuchung Ihnen helfen kann, das Geschlecht Ihres Babys zu bestimmen.

Für junge Eltern, die es kaum erwarten können, die Überraschung zu enthüllen, ist der chinesische Geburtskalender auch ein lustiges Hilfsmittel. Immerhin besteht die halbe Chance, dass es Ihren Erwartungen entspricht.

In der Tat ist der chinesische Empfängniskalender bestenfalls eine statistische Tabelle, mit der Paare das Baby einen Jungen oder ein Mädchen vorhersagen können, wenn sie nur aus Spaß machen, aber diese Tabelle hat keine wissenschaftliche Gültigkeit. Kurz gesagt, es ist alles eine Frage des Zufalls. Wenn du es wissenschaftlich im Voraus wissen willst, ist ein Ultraschall der beste Weg. Egal du ein Jung oder ein Mädchen gebären wirst, Hauptsache ist, ein gesundes, kluges und glückliches Kind zu haben. 

Vielleicht interessieren Sie sich auch für:

Gestalten Sie Ihre Individualreisen einfach mit uns, nur eine Minute!