Anfragen

Taoismus/Daoismus, die taoistische Bedeutung

Taoismus/Daoismus,der Meister der chinesischen Philosophie

Kongzi

Taoismus/Daoismus ist die alte Religion in China. Hier, um Sie über die taoistischen Welt zu informieren

Der Taoismus, die alte chinesische Religion, ist nicht völlig von Konfuzianismus oder chinesischen Volksreligion getrennt. Es arbeitet für alle chinesischen Religion und Philosophie in der gleichen alten Weltsicht.

Seit frühester Zeit wurde das chinesische Denken durch ein Bewusstsein der engen Beziehung des Menschen mit der Natur und mit dem Universum, ein zyklisches Verständnis für die Zeit und das Universum, die Bewunderung und die Verehrung zu der Vorfahren, die Idee des Himmels, sowie der Glaube an die Göttlichkeit der Souveränen stark geprägt .

Konfuzianismus und Taoismus betrieben innerhalb dieser Weltanschauung und enthalten viele ihrer Begriffe. Diese beiden organisierten Glaubenssysteme ergänzen sich gut und sind nicht als Wettbewerber angesehen. Während der Konfuzianismus die soziale und moralische Seite des Lebens betrifft, konzentriert sich der Taoismus auf das Individuelle und das geistige Leben.

Die Artikel in diesem Teil erläutert einige der Glauben, die vor allem die Grundlage für die Taoismus begründet.

Was ist Tao und was ist Taoismus Bedeutung?

Die endgültige und höchste Wirklichkeit im Taoismus ist das Tao, oder der (rechte) Weg oder taoismus einfach erklärt. In einem breiten Sinn ist das Tao die geheimnisvolle natürliche Ordnung des Universums. Aber paradoxerweise, was die Weisen über das Tao am häufigsten gesagt haben ist, dass über das Tao nichts gesagt werden kann. Wie das Tao Te king (der Klassiker vom Dao und vom De) sagt:

 

Der SINN, der sich aussprechen lässt,

ist nicht der ewige SINN.

Der Name, der sich nennen lässt,

ist nicht der ewige Name.

"Nichtsein" nenne ich den Anfang von Himmel und Erde,

"Sein" nenne ich die Mutter der Einzelwesen.

Darum führt die Richtung auf das Nichtsein

zum Schauen des wunderbaren Wesens,

die Richtung auf das Sein

zum Schauen der räumlichen Begrenztheiten.

Beides ist eins dem Ursprung nach

und nur verschieden durch den Namen.

In seiner Einheit heißt es das Geheimnis.

Des Geheimnisses noch tieferes Geheimnis

ist das Tor, durch das alle Wunder hervortreten.

--Richard Wilhelm, Laotse Tao te king, S. 41 Nr. 1

Einreisen nach China

Taoismus Symbol

"Das Symbol des Taoismus ist das Taichi-Diagramm. Das Tai chi repräsentiert den Monat und den Tag sowie die Yin und Yang, es gibt noch 8 Richtungen.

Taoismus Entstehung

Die Religion bildete sich während der Han-Dynastie und wurde während der südlichen und nördlichen Dynastie populär. Taoisten respektieren den Gründer von Zhang Dao Ling als himmlischen Meister, daher wird er auch "Tianshi Dao" genannt. Später spaltete es sich in viele Fraktionen auf. Der Taoismus betrachtet Laozi als den Vorfahren und nennt ihn respektvoll "Laojun Taishang". Da "Tao" der höchste Glaube ist, wird angenommen, dass "Tao" der Ursprung aller Dinge im metamorphen Universum ist, daher der Name. Das von Zhang Daoling in der östlichen Han-Dynastie gegründete "Wu Dou Mi Dao" war der Beginn der Fertigstellung des Taoismus.

Taoismus Verbreitung 

Das Tao hat keine Merkmale aufgewiesen, aber es ist nicht das Nichts. In der Tat ist es besser als "alles und jedes" verstanden wird, wie es in sich alle möglichen Eigenschaften enthält. Es umfasst sowohl Sein (you) und Nicht-Sein (wu). „In ihrer Seinsweise von ‚Ungesehen‘ werden wir ihre Geheimnisse zu sehen; in dem Modus von ‚gesehen‘ werden wir seine Grenzen zu sehen.“

Das Tao umfasst alle gegensätzlichen und einander ergänzenden Kräfte, die zusammen als das Yin und das Yang bezeichnet. Wie in dem bekannten großen Polarität-Symbol, sind Yin und Yang miteinander verbunden und enthalten in sich die Samen der anderen Seite. Yin ist mit der Dunkelheit, der Weiblichkeit, der Passivität und dem Wasser verbunden, während Yang das Licht, die Männlichkeit, die Aktivität und die Luft ist. Yin und Yang sind immer in perfektem Gleichgewicht innerhalb des Taos. Das Ziel der Taoisten ist es daher, diese Gegensätze in Balance in seinem oder ihrem eigenen Leben zu halten.

Taoismus Lehre、Taoismus Philosophi

Das Tao ist weiter charakterisiert durch Ziran, was schwierig ist, direkt zu übersetzen, sondern in der Regel „Spontaneität“ oder „Selbst-so“ genannt wird. (Nach chinesischem Denken sind 'Mensch (ren), Erde (di), Himmel (tian), Tao die vier Komponenten des "Selbst-so".) Das Selbst-so ist unbedingt und unbeeinflusst. Es ist nichts anderes als sich selbst.

Dies wiederum ist das Ideal des Weisen-Herrscher im Tao Te king. Er strebt nicht, greift er nicht ein, sondern handelt er in einer Weise, dass „jeder im ganzen Land sagt: ‚Es geschah aus eigenem Antrieb.‘ (Ziran)“.

Taoismus Rituale

Seien Sie klar und achtsam und respektieren Sie den Patriarchen. Entspannen Sie den ganzen Körper, schauen Sie mit beiden Augen gerade, die Arme hängen von Natur aus herab, der Mittelfinger ist auf die Hosennaht ausgerichtet und die Füße sind parallel und schulterbreit voneinander entfernt.

Zweihand-Tai Chi Yin-Yang-Siegel (Im Allgemeinen halten sowohl Männer als auch Frauen die linke Hand mit der rechten Hand und die linke Hand befindet sich auf der rechten Hand. Dies bedeutet "das Gute fördern und das Böse verstecken", weil die linke Hand ist gut und die rechte Hand ist böse. In einigen Bereichen gibt es auch "Männer". "Links, weiblich, rechts", "Glückverheißende Dinge sind links und böse Dinge sind rechts", das heißt die der Frau Die rechte Hand ist oben, die linke Hand des Mannes ist oben, oder die glückverheißenden Grüße wählen die linke Hand oben, und die mörderischen Gebete wählen die rechte Hand oben usw.), bis zur Augenbraue erhoben (allgemein hoch, um die Stirnlinie nicht zu überschreiten)  

Taoismus Götter

1,Sanqing

Yuanshi Tianzun Lingbao Tianzun, auch bekannt als Taishang Daojun Moral Tianzun, auch bekannt als Taishang Laojun

2. Liu Yu

Die Frau des Kaisers, Königinmutter Kaiserin Zhongtian Ziwei der Große Der südantarktische Kaiser Changsheng, auch als Jadekönig bekannt, war die neun Söhne des himmlischen Königs von Yuan Shi. Taiyi, der Qinghua-Kaiser des östlichen Ostens, rettet den leidenden Tianzun Western Tai Chi Emperor (Untergebene: Acht Marschälle, fünfpolige Kriegsgötter (Himmelsgott des Krieges, Erdgott des Krieges, Kriegsmann, arktischer Kriegsgott und antarktischer Kriegsgott))

Mutter der Erde: Chengtian ahmt den Houtu-Kaiser

Taoismus und Buddhismus, Konfuzianismus

Als Konfuzius am Leben war, bat er Lao Tzu viele Male um Rat und Höflichkeit. Der Taoismus ist eine von Lao Tzu geschaffene Lehre, und der Taoismus unterscheidet sich vom Taoismus.

Der Taoismus ist eine Religion, die auf dem taoistischen Denken und dem Huang Lao-Denken basiert, einer Mischung aus Göttern und Fremden, die Alchemie praktizieren und nach Medizin suchen. Sie wurde in der späten östlichen Han-Dynastie gegründet. Daher wurden Konfuzius 'Gedanken nicht vom Taoismus abgeleitet.

Da die Han-Dynastie Hunderte von Schulen verbot und den Konfuzianismus respektierte, nahm der Konfuzianismus in dieser Zeit eine beherrschende Stellung ein, und der später entstandene Buddhismus wurde unweigerlich vom Konfuzianismus beeinflusst.

Während der Wei-, Jin- und Süd- und Norddynastie verursachten soziale Unruhen den Wunsch der Menschen nach religiösem Glauben, und Taoismus und Buddhismus blühten und entwickelten sich.

Der Taoismus betont die Kultivierung und den Erhalt der Gesundheit, und die Konzepte des Buddhismus wie die Reinkarnation von Ursache und Wirkung haben sich verbreitet. Menschen verbrannten Pillen, um Langlebigkeit zu erreichen, oder schrieben Schriften, um Buddhas zu schaffen, bauten Tempel und Tempel, um Glück zu suchen. Zehn Tempel, wie viele Gebäude sind im Nebel und Regen. "

Expats reisen in China

Taoismus Meditation

Die traditionelle chinesische Kultur ist eine wichtige Quelle der traditionellen chinesischen Medizin. Die Praxis der Vorbeugung und Heilung von Krankheiten in der Antike wurde von Anfang an von traditionellen chinesischen Kulturkonzepten geleitet. Die Kernkomponente der traditionellen chinesischen Kultur ist Konfuzianismus, Buddhismus und Taoismus. Die drei Schulen des Konfuzianismus, Buddhismus und Taoismus sind untrennbar mit der chinesischen Medizin verbunden, und der Taoismus ist besonders eng mit der chinesischen Medizin verbunden. Der Konfuzianismus beeinflusst die traditionelle chinesische Medizin hauptsächlich aus der Perspektive moralischer Konzepte. Der Buddhismus wurde während der Han-Dynastie in China eingeführt. Danach wurde das Konzept der "Behandlung von Krankheiten mit dem Gesetz" und der Medizintechnik schrittweise in die chinesische Medizin integriert. Der Zweck der Kultivierung des Taoismus ist es, im Einklang mit dem Taoismus zu sein. Richtig, sich entwickelnd und aufsteigend zur Unsterblichkeit, die Wertschätzung des Körpers kann nicht hinzugefügt werden, daher legt sie großen Wert auf die Erhaltung der Gesundheit und betrachtet die Erhaltung, Kultivierung und Erreichung der Gesundheit als Ganzes. Zum Beispiel schreibt der taoistische Klassiker "Miao Zhen Jing": "Wer bei guter Gesundheit bleibt, sollte darauf achten, das Tao nicht zu verlieren und das Tao zu sein. Achten Sie darauf, Ihren Körper nicht zu verlieren." Daher ist der Taoismus der chinesischen Medizin am nächsten, deren Zweck es ist, Krankheiten zu verhindern und zu heilen. Sein Konzept war nicht nur von Anfang an die Leitideologie der chinesischen Medizin, sondern auch viele ihrer Techniken und Prinzipien zur Erhaltung der Gesundheit und zur Gesundheitsfürsorge wurde in wichtige Präventionsmaßnahmen der chinesischen Medizin umgewandelt. Die Rechtsstaatlichkeit zur Heilung von Krankheiten, außerdem sind viele berühmte Personen in der Geschichte der chinesischen Medizin aus den berühmten taoistischen Gelehrten hervorgegangen.

Empfohlene taoistische Orte

Die vier berühmten Berge im Taoismus sind der Qiyun-Berg in Anhui, der Wudang-Berg in Hubei, der Qingcheng-Berg in Sichuan und der Longhu-Berg in Jiangxi. Obwohl sich viele Menschen nicht an die vier berühmten Berge des Taoismus erinnern können, ist es nicht zu leugnen, dass sie eine hohe Position und einen weitreichenden Einfluss auf den Taoismus haben.

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen