Anfragen

Der Unterlauf des Yangtze Flusses

HomeChinesische KulturDer Unterlauf des Yangtze Flusses

Der Unterlauf des Jangtse ist als das Land des Fisches und Reises unter den Chinesen bekannt. Es gibt viele Seen und Verbindungswasserstraßen in diesem tiefliegenden Gebiet, dass in China eine der fruchtbarsten, bevölkerungreichsten und wohlhabendsten Zonen ist.

Hubei Provinz

Der Unterlauf des Jangtse beginnt irgendwo um Wuhan in der Hubei Provinz, der fünfgrößten Stadt in China. Wuhan ist eine Stadt vieler Seen und damit repräsentativ für das Land um den Jangtse in seinem unteren Verlauf, wo 10-20 % des Landes permanent mit flachen Süßwasserseen überschwemmt sind. Obwohl die chinesische Zivilisation nicht am Unterlauf des Jangtse begann, sondern auf den Ebenen des Gelben Flusses, ist dieses fruchtbare und leicht entwickelte Land jedoch nicht lange her die Heimat für ein großes Verhältnis der chinesischen Bevölkerung geworden, anstatt des eher trockenen Nordens. Die nächste Provinz mit einem wichtigen Anteil am Jangtse nach Hubei ist die Anhui Provinz.

Anhui Provinz

Die berühmteste Sehenswürdigkeit in Anhui ist ohne Zweifel Huangshan, der Gelbe Berg, mit seiner phänomenalen Landschaft und legendären Verbindungen zu dem chinesischen Vorfahren, dem Gelben Kaiser. Die Gelben Berge befinden sich nur 80 Km (50 Meilen) südöstlich des Jangtse. Anhui, eine ungewöhnlich arme Provinz für das chinesische Ostgebiet, hat keine bemerkenswerten Städte am Jangtse, so gibt es keine Hauptstadt zwischen Wuhan in Hubei und Nanjing in der Jiangsu Provinz.

Jiangsu Provinz und Jiangnan

Die bemerkenswerteste Stadt in Jiangsu ist die Hauptstadt Nanjing. Sie war sowohl eine der Vier Alten Hauptstädte Chinas als auch eine Neue während des Tumultes in der frühen Mitte des 20. Jahrhunderts. Für eine lange Zeit war Nanjing der tiefste Verbindungspunkt am Jangtse und deshalb ein Brennpunkt für den Transport und Handel im zentralen China. Yangzhou, ungefähr 50 km (30 Meilen) flußabwärts auf der Nordbank gelegen, ist eine historische und kulturelle Stadt mit schönen Qing-Dynastie (1644-1911) Gärten.

Von Nanjing aus wird der Jangtse schnell breiter und von den Gezeiten abhängiger , wenn er das Delta-Gebiet vor der Mündung ins chinesische Ostmeer nördlich von Shanghai eingeht. Das Gebiet südlich des Jangtse Deltas ist als Jiangnan (/Jyang-nan/Fluss Süden) bekannt. Chinas berühmte kaiserliche Gartenstädte von Hangzhou und Suzhou, die alten Wasserstädte (Zhouzhuang, Wuzhen, Xitang und Tongli) und Chinas größte bzw. wohlhabendste Stadt, Shanghai, befinden sich dort.

Karte des Unterlaufes von Jangtse

yangtze karte

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen