Kontakt
HomeGuilinSehenswürdigkeitendie Wanderung am Li-Fluss von Yangdi nach Xingping

die Wanderung am Li-Fluss von Yangdi nach Xingping, eine andere Erfahrung antlang des Li-Flusses

Die Wanderung am Li-Fluss von Yangdi nach Xingping ist ungefähr 20 km lang und Sie werden circa 5 Stunden benötigen. Sie fahren zuerst circa eine Stunde mit dem Bus von Guilin nach Yangdi. Nach der Wanderung fahren Sie von Xingping nach Yangshuo, was ungefähr 40 Minuten in Anspruch nehmen wird. Sie werden durch einige Dörfer, an Obstgärten und Reisfeldern vorbeiwandern, welche immer wieder den Blick auf die imposanten Karstkegel entlang des Li Flusses freigeben. Außerdem werden Sie bei dieser Wanderung 3 mal den Li Fluss mit einer Fähre überqueren. Sie sollten einige Snacks auf diese Wanderung mitnehmen. Da das Restaurant, in welchem Sie Ihr Mittagessen einnehmen werden, sehr einfach ist.

Hier ist mein Reisebericht über die Wanderung entlang des Li Jiang Flusses. Im April regnet es sehr viel in Guilin. Wir beteten darum, dass Wetter schön sein wird, sodass wir eine bessere und unvergessliche Wanderung haben. „Gott sein Dank“ war das Wetter sehr toll, sonnig und windig an diesem Tag.

Mit einigen anderen Freunden fuhren wir zuerst mit dem Auto von Yangshuo aus und nach Xingping, wofür wir rund eine Stunde brauchten. Zwischen Yangshuo und Xingping ist die Landschaft bezaubernd. Obwohl die neuen Reissaaten noch nicht ausgestreut waren, waren die Felder mit Wasser befüllt auch sehr schön. Die grünen Berge mit unterschiedlichen Formen sind reizvoll.

Am Mittag sind wir in der alten Stadt Xingping angekommen, dann gingen wir entlang des Kais, der mit riesigen Bambusse umgeben ist. Der Weg war flach und breit, wofür wir zu Fuß ungefähr eine halbe Stunde brauchten. Dann haben wir den Kai bei dem Neun-Pferde Fresko Hügel erreicht. Hier ist die erste Furt, wo wir mit einem kleinen Boot über den Lijiang Fluss setzen mussten. Vom Gegenufer aus konnten wir den Neun-Pferde Fresko Hügel ganz deutlich sehen. Entlang des Flusses gingen wir weiter und genossen in der Zwischenzeit die Schönheit der Landschaft. Das Wetter war sehr angenehm, aber Sonnenschutzcreme war schon notwendig. Auf dem Weg konnten wir viele Obst, Gemüse, Pflanzen und Bäume sehen, wie Orangen, Pomelos, Pipa Früchte, Raps auch manche lokale Obstsorten, dessen Namen wir auch nicht kennen. Nachdem wir das 2. Mal den Lijiang Fluss mit einer Fähre überquert hatten, lag bereits die erste Hälfte der Strecke hinter uns. Dann machen wir eine kurze Pause und aßen Brot oder Kekse. Während der Wanderung trafen wir auch viele andere Outdoor-Sportler. Von hier aus brauchten wir noch ungefähr eine Stunde bis Yangdi. Von Yangdi aus mussten wir mit dem Auto nach Guilin fahren, was eine halbe Stunde gebraucht hat.

Meiner Meinung nach ist die Wanderung empfehlenswert, falls das Wetter sehr schön ist.

Tipps:

1. Bringen Sie bitte Regenkleidung oder Regenschirme mit. Eine Sonnenmilch ist auch erforderlich.

2. Am besten wandern Sie bei dem schönen Wetter.

3. In der Regenzeit sollten Sie vor der Wanderung zuerst die Infos über die Fähren einholen. Wegen des Hochwassers ist es manchmal verboten mit kleinen Booten oder Flößen über den Fluss zu fahren. Einige Streckenabschnitte sind vom Wasser überschwemmt, deswegen sollten Sie am besten eine kurze Hose tragen. Dort müssen Sie Ihre Schuhe ausziehen.

4. Es gibt sehr wenige Restaurants auf dem Weg, deswegen sollten Sie Mineralwasser, Brötchen oder andere Imbisse mitbringen.

5. Wir empfehlen Ihnen eher sportliche Kleidung.

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen