Anfragen

Das Kloster Famen, die Stupa mit Fragmenten der Siddhartha Gautama

Das Kloster Famen, die Stupa mit Fragmenten der Siddhartha Gautama

Die Tempelanlage wurde während der Östlichen Han-Zeit (25-220) errichtet und erlebte in der Tang-Dynastie ihre Blütezeit. Im Jahr 874 wurde eine Stupa mit einer Krypta gebaut, um die aufgefundenen Reliquien des Sakyamuni zu beherbergen und eine Stätte für ihre Anbetung zu errichten.

Der Famen Tempel, die buddhistische Tür und bedeutet, dass hier die grundlegende Methode liegt, um ein buddhistischer Gläubiger zu werden, ist ein berühmter Tempel, in dem die vier wichtigen buddhistischen Relikte liegen, eingeschlossen den Überbleibseln von seinen Fingerknochen. Das ist auch das einzige Fragment mit Echtheit von der „Sage von dem Shakyas“ in der Welt heute.

Der Famen Tempel befindet sich in dem Landkreis Fufeng, stetiger Wind, in der Präfektur Baoji, das delikate Hühnchen, etwa 120 Kilometer westlich von der Stadt Xi`an entfernt. Der Tempel wurde original gebaut in der östlichen Han Dynastie in den Jahren von 206 vor Christus bis 220 nach Christus, aber dann zerstört und wieder aufgebaut stetig als eine buddhistische Gemeinde. Die Tang Dynastie in den Jahren von 618 bis 907 war die Blütezeit von dem Tempel, als er auf etwa 24 Innenhöfe anwuchs. Im Jahr 874 nach Christus wurder Sakyamunis Fingerknochen aus dem Grab genommen und in den Tempel gelagert, um ihn zu schützen, weil diese Zeit eine Periode der Rebellion war.

Im Jahr 1987 wurde ein Schatz entdeckt in dem Tempel, als er wieder renoviert wurde. Der Fund beinhaltet vier buddhistische Relikte, 121 Stücke von Gold und Silberware, die einst für die Anbetung in dem Tempel genutzt wurden, dazu kommen 400 Stücke an farbigen Glas und Keramik und eine Menge an Seide, die von vielen Kaiserinnen gespendet wurden, eingeschlossen der Wu Zetian, die erste und einzige Kaiserin von China.

Der Famensi Tempel ist einer der bekanntesten buddhistischen Tempeln in China, liegt ungefähr 110km von Xian entfernt. Der Name auf Chinesisch bedeutet „das Tor des Dharmas im Buddhismus“.

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen