Anfragen
HomeDie Chinesische Mauer-die Große MauerFakten über die Chinesische Mauer

Fakten über die Große Mauer

Die große Mauer von China ist die längste Mauer der Welt und das größte antike Bauwerk. Seine verschlungener Pfad über das hügelige Land und steilen Berge bietet so manche schöne Ansicht. Es nimmt eine erstaunliche Szenerie ein von den Küsten bei Qinhuangdao bis zu den hügeligen Bergen rund um Beijing über die wüstenhaften Flächen zwischen den großen Bergen, die rund um den Jiayu Pass liegen.

Hier sind 20 Fakten, die Sie wissen müssen, um die Große Mauer richtig begreifen zu können.

1. Die offizielle Länge beträgt 21,196.18 km.

2. Die meisten der heutigen Relikte der großen Mauer kommen aus der Ming Dynastie mit einer Länge von 8.851 km.

3. Die Große Mauer ist mehr als 2300 Jahre alt.

4. Die Große Mauer der Ming überquert 9 Provinzen und Landkreise: Liaoning, Hebei, Tianjin, Beijing, innere Mongolia, Shanxi, Shaanxi und Ningxia, Gansu.

5. Badaling ist die meistbesuchte Sektion mit 63 Millionen Besuchern im Jahr 2001. In der ersten Woche im Mai und Oktober fließen die Besucher auf bis zu 70 000 Besucher pro Tag.

6. Die durchschnittliche Höhe der Großen Mauer bei Badaling und an dem Juyong Pass beträgt 7,88 Meter und die höchsten Plätze sind bei über 14 Metern Höhe.

7. Fast ein Drittel der Großen Mauer ist schon ohne eine Spur verschwunden.

8. Seit 1644, als die Ming Dynastie gestürzt wurde, wurden keine weiteren Arbeiten an der Großen Mauer erledigt für militärische Zwecke. Ein paar Abschnitte wurden für den Tourismus restauriert.

9. Die Rekonstruktion der Großen Mauer und die Erhaltung began mit Badaling im Jahr 1957.

10. Im Dezember 1987 wurde die Große Mauer in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen.

11. Die Große Mauer von China kann nicht aus dem Weltraum gesehen werden nur mit dem menschlichen Auge, dazu bedarf es Hilfe.

12. Die Große Mauer ist keine ununterbrochene Linie. Es gibt hier Seitenwege, Wege die im Kreis führen, parallel gebaute Mauern und Abteilungen ganz ohne Mauer. An den Stellen formen Berge oder Flüsse eine natürliche Barriere. Während der Qing Dynastie von 221 bis 206 vor Christus wurde klebriger Reismehl verwendet wurde, um die Steine der Großen Mauer zu binden.

13. Die Arbeiter an der Großen Mauer waren Soldaten, zur Arbeit gezwungene Bauern, Verurteilte und Kriegsgefangene

14. Der erste Kaiser der Qin war nicht der Erste, der die Große Mauer gebaut hat. Er verband lediglich die nördliche Mauern der Staaten, die er eingenommen hatte.

15. Die größte Legende über die Große Mauer ist die über Meng Jiangnv, deren Ehemann beim Bau der Mauer gestorben ist. Ihre Trauer war so bitter, dass die Sektion der Großen Mauer einstürzte und dabei die Knochen Ihres Mannes hervorbrachte, damit sie ihn begraben konnte.

16. Während der Kulturrevolution von 1966 bis 1976 wurden viele der Steine aus der Großen Mauer dafür genutzt, Häuser, Bauernhöfe oder Reservoirs.

17. Der nordwestliche Teil der Großen Mauer wie in den Provinzen Gansu und Ningxia sind sehr wahrscheinlich in 20 Jahren verschwunden, da sich die Wüste ausbreitet und das Land von Menschen genutzt wird.

18. Der Teil bei Jiankou der Großen Mauer ist bekannt sehr steil und windig zu sein und kommt daher sehr häufig in den Fotos und Büchern oder Postkarten von der Großen Mauer vor.

19. Durch die natürliche Erosion und den Schaden durch den Menschen verschwanden rund 2000 Kilometer oder anders gesagt rund 30% der Großen Mauer aus der Ming Zeit. Weit mehr als von Abteilungen von anderen Dynastien.

20. Die Große Mauer ist nicht nur eine Mauer. Es ist auch eine integrierte Verteidigungsanlage für das Militär mit Aussichtstürmen für die Beobachtung, Sicherheit für Kommandostellen und die Verwaltung oder Leuchttürme für die Kommunikation.

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen