Anfragen
HomeReiseführerTop 10 Landschaften Chinas

Die top Landschaften Chinas, Tipps zu China Reise

Die riesige Fläche Chinas beschenkt das Land mit vielfältigen, spektakulären Landschaften, welche in Millionen von Jahren geschaffen wurden. Diese Naturwunder können Inspiration für Ihre Fotos sein oder einfach nur ein visuelles Fest für Ihre Augen.

1.Karstlandschaft: Guilin- Berge und Wasser, Inspiration für die Malerei

Li Fluss Kreuzfahrt Li Fluss Kreuzfahrt
 

Die Karstlandschaften entstanden über Jahrmillionen aus kalk- und karbonathaltigem Gestein, welches von Regen- und Grundwasser ausgelaugt wurde und so die typischen Karstformationen geschaffen hat.

Guilin ist eines der beliebtesten Reiseziele in Südchina mit Karstlandschaften. Die Landschaft am Fluss Li mit ihren karstartigen Landformen von Kalkstein-Kegeln, Zylindern und den Bergen, hat zahllose chinesische Poeten und Künstler inspiriert und wird häufig in Reisemagazinen gezeigt. Die Reise auf dem Fluss Li ist 55 Kilometer lang, führt an verschiedenen farbenfrohen Gipfeln und Untiefen vorbei, an der Kronenhöhe, dem Yangdi Dorf und der Kreisstadt Xingping und führt in die Stadt Yangshuo. Die frühen Sommermonate Mai und Juni sind die perfekte Zeit für eine Rundreise auf dem Fluss, wenn der Fluss Li seinen höchsten Wasserstand und seine höchste Fließgeschwindigkeit hat.

2. Die Hochebenen: Das Dach der Welt oder West Sichuan besuchen

Mt. Everest Tibet- Mt. Everest
 

Die Qinghai-Tibet-Hochebene liegt etwa 4.000 bis 5.500 Meter über dem Meeresspiegel und wird als das höchste Plateau der Welt bezeichnet. Dieses Hochland bietet sehr viel zu sehen: majestätische Gebirge, ein tiefes Becken, idyllische Täler, schöne Seen und faszinierende Kulturen. Wer diese vielfaltige Landschaften und Kulturen kennenlernen möchte, sollte nach Tibet reisen.

Reisende, die die Tibet-Genehmigung nicht beantragen möchten, aber die Hochebenen landschaftlich trotzdem erleben möchten, haben die Möglichkeit, alternativ West Sichuan zu besuchen.

Endlose Graslandschaften mit zahllosen Yak Herden zeichnen die Hochebene in West Sichuan aus. Geprägt von tibetische Kultur, Kangding und Tagong bilden den Vorgeschmack auf das kulturelle Highlight Sertar, einer tibetisch-buddhistischen Mönchsstadt mit ihren leuchtend-roten Dächern.

3. Das farbenfrohe Felsengebilde: Die Danxia Landschaft

Zhangye Danxia Zhangye Danxia Landschaft
 

Die Danxia Landschaft besteht aus roten Sandsteinen, die über Jahrtausende hinweg durch Verwitterung und Erosion zu besonders kurvenreichen Klippen und ungewöhnlichen Felsformationen erodiert sind.

Zhangye Danxia ist Beispiel der „China Danxia“. Die Landschaft der Zhangye Danxia formte sich vor 600 Millionen Jahren und bedeckt eine Fläche von mehr als 410 km².Sie sieht aus wie ein Ölgemälde, wenn die Formation des schroffen, roten Steins sich gegen das pure Blau des Himmels recken.

Die beste Zeit für eine Reise: September und Oktober sind die besten zwei Monate, um die Landschaft von Zhangye Danxia zu besuchen. Die Ansichten zum Sonnenaufgang und zu dem Sonnenuntergang sind wirklich spektakulär. Siehe mehr bei den Attraktionen von Zhangye.

Auch der Kanbula Nationalwald ist sehr bekannt für seine Danxia Landschaft mit den besonderen Formen, wie den quadratischen Bergen, den Säulen, den Türmen und den Schlössern. Die Berge sind eher breit int rotenund braunen Farben. Der Park liegt in dem Landkreis Jainca in der Provinz Qinghai, etwa 131 Kilometer von der Hauptstadt Qinghais entfernt – Xi`ning.

Es verbindet die atemberaubende natürliche Landschaft mit der buddhistischen Kultur und einem modernen Wasserkraftwerk. Der Tempel Nanzong, ein tibetischer Tempel mit mehr als 1000 Jahren Geschichte, befindet sich im Park. Neben den tibetischen Dörfern gibt es sieben mongolische Dörfer in dem Gebiet von Kanbula.

4. Das Land der „roten Flamme“ - das rote Land von Dongchuan, Yunnan

Dongchuan Rotland Dongchuan Rotland
 

Das noch relativ wenig bekannte rote Land von Dongchuan ist in einer etwa fünfstündigen Fahrt von Kunming in südwestlicher Richtung zu erreichen. Einige Abschnitte der Straße führen an bergigen Abhängen vorbei, sodass die Fahrt selber schon zu einem Erlebnis wird. Die rote Farbe rührt von Eisenoxyden her, die sich hier im Boden abgelagert haben. Das Land ist extrem rot nach dem Regen.

Wenn Sie planen, Fotos von dem Sonnenaufgang in dem roten Land machen zu wollen, sollten Sie eine Nacht in einem wirtschaftlich sehr freundlichen Familienhotel in der Nähe von dem roten Land verbringen. Aber Sie bereiten sich auf die grundlegende Bedingungen vor. Wenn nicht, werden Sie sehr früh aufstehen müssen, weil das rote Land etwa 1,5 Stunden Fahrt von der Stadt Dongchuan entfernt ist, wo die Hotels mit Sternen sind.

Die besten Zeiten für eine Reise und Tipps zur Fotografie: Die angenehmste Zeit für einen Besuch im roten Land kann sein von den Monaten Mai bis Dezember. Wie auch immer, die besten Monate, um Fotos zu machen, sind Mai (Das Land mit Farben überzogen ist mit roten Grund, goldenen Blättern, weißen Kartoffeln und grünen Kartoffelpflanzen, Gerste auf dem Hochland und Pflanzen der Wasserbrotwurzel)

September (Das rote Land  ist übersät von dem goldenen Buchweizen, den weißen Rapspflanzen und grünen Wasserbrotwurzeln) und November (Das Land hat drei Farben : rotes Land, gelbe Rapspflanzen und grüne Radieschen Pflanzen)

Das Land ist extrem rot nach dem Regen. Es befindet sich in einer bergigen Landschaft, mit niedrigeren Temperaturen und windigem Wetter, daher muss man sich mit warmer Kleidung vorbereiten.

Mehr Reiseinfos über das rote Land Dongchuan kannst Du hier erfahren.

Vielleicht hast Du die Interesse zu einer Yunnan Reise?

Dali und Lijiang Reise

5. Die Gebirge - z.B. Huangshan und Huashan

Huangshan-Gelbe Gebirge Huangshan-Gelbe Gebirge
 

China kann mit zahlreichen Gebirgen aufwarten aber das Huangshan Gebirge zählt zum UNESCO Weltnaturerbe. Mit maximal 1.864 m zählt es nicht zu den höchsten im Land, aber es zählt zu den typischsten, die auch in der chinesischen Malerei seit Jahrhunderten so dargestellt werden. Mit steil, teilweise senkrecht aufragenden Felsen, knorrigen Kiefern und Wolkenlandschaften.

Es gibt hier sehr gut ausgebaute Wanderwege mit breiten Betontreppen, die Teilweise jedoch spektakulär außen am Fels verlaufen. 60.000 Stufen führen zum höchsten Gipfel - dem Lotusblütengipfel hinauf. Allerdings gibt es hier auch Seilbahnen.

Das Huashan Gebirge ist wiederum auch als Treppe zum Himmel bekannt. Die Wanderwege hier gelten als die spektakulärsten der Welt - auch als die geäfhrichsten. Hier sollten Sie absolut schwindelfrei sein. Belohnt werden Sie dafür mit einem einmaligen Natur- und Wandererlebnis.

6. Die Quarzitsäulen von Zhangjiajie

Zhangjiajie Zhangjiajie
 

Vor rund 380 Millionen Jahren bildete die Region um Zhangjiajie die Grenze zwischen Meer und Festland. Über Millionen Jahre hat das Meer hier Quarzsand angespült, der eine 300 bis 500 Meter dicke Quarz-Sandstein Schicht bildete. Vor etwa 250 Millionen Jahren versank Zhangjiajie wieder im Ozean.

Geblieben sind tausende zerklüftete Steinsäulen von bis zu 200 Metern Höhe. Fahre mit dem höchtsen Außenlift der Welt - dem Bailong Aufzug - auf eine Aussichtsplattform in 326m Höhe. Eine der technisch spektakulärsten Attraktionen Chinas.

7. Die zweitgrößte Sandwüste der Erde - die Taklamakan Wüste

Die Wüstenstraße Taklamakan Die Wüstenstraße
 

Die Taklamakan Wüste liegt im autonomen Gebiet Xinjiang im Nordwesten Chinas im Tarim-Becken. Mit einer Fläche von fast 229.000 km² ist sie die zweitgrößte Sandwüste der Erde. Dünen mit bis zu 100 Metern Höhe, Temperaturen von 50°C am tag und -20°C in der Nacht und ein Dünenchor. Letzterer sind Geräusche, welche durch abrutschenden Sand verursacht werden und wie Glockenläuten, Kindergelächter oder aber auch wie bellende Hunde klingen können. Mit bis zu 100 Dezibel

Dadan Oilik, eine versunkene Wüstenstadt, wurde 1998 entdeckt und ragt als Ruine aus den Sanddünen Bis vor etwa 2000 Jahren gab es hier Oasen, die die Gründung einer Siedlung ermöglichten. Mumien wurden hier gefunden, die zum Teil 4000 Jahre alt sind.

Mehr über die Top Wüsten  in China kannst Du weiter erfahren. 

8. Shilin - Der Wald aus „Steinen“ in Yunnan

Steinwald Steinwald Kunming
 

Shilin bedeutet Steinwald und ist eine der zum UNESCO Weltnaturerbe gehörenden Karstlandschaften. Vor rund 270 Millionen Jahren wurden diese, bis zu 30m hohen Steinskulpturen aus dem Fels herausgespült.

Die Landschaft ist in Parks erschlossen und mit Wanderwegen gut zugänglich.Versteinerungen von Muscheln und Korallen lassen sich in den Felssäulen finden. Daneben gibt es Seen, Wasserfälle und Höhlen.

9. Die Kalksteinterassen von Huanglong und Baishuitai

Kalksteinterassen Baishuitai Kalksteinterassen Baishuitai
 

Die Kalksteinterassen enstanden durch Sedimentierung von Kalziumkarbonat aus den langsam abfließenden Quellen der Berge. Über Jahrtausende enstanden hier die „Terassenfelder der Unsterblichen“ - dem Namensgeber zumindest der Baishuitai.Es ist ein spiritueller Ort für die Naxi, Bai und die Susu Minderheiten. Mehr über Baishuitai in Shangrila.

In Huanglong sind die Kalksteinterssasen namensgebender Mittelpunkt des Nationalparks „gelber Drachen“. Über 3.400 Kalksteinbecken winden sich in Form eines Drachen durch das Tal hinab. Mehr über Huanglong.

10. Die rote Welle Chinas

Die rote Welle Die rote Welle
 

Vielleicht haben Sie schon einmal von den Wellen von Arizona gehört. China hat auch so eine Art von einem Phänomen – der Welle von der Präfektur Jingbian (靖边县), in der nordwestlichen Provinz Shaanxi, etwa 450 km von der Stadt Xì`an entfernt. Im Unterschied zu den weißen und roten Wellen in Arizona ist die Welle in China hauptsächlich rot, was natürlich zu den jeweiligen Landesflaggen passt.

Die Welle ist aus Sandstein gemacht mit eigentümlichen Formen und „Körnern“. Man sagt, dass die Formation der Welle schon in der Jura Zeit begonnen hat, geschnitzt von Wind und Regen über Millionen Jahre.

Die Welle Chinas ist bis jetzt noch nicht allzu bekannt und ein echter Geheimtipp, daher sind die lokalen Einrichtungen noch nicht so sehr auf Touristen eingestellt. Restaurants und Geschäfte sind auf die Bedürfnisse der lokalen Bewohner zugeschnitten. Die Welle Chinas befindet sich etwa 1,5 Kilometer von der kleinen Stadt Longzhou entfernt. Diese 1,5 Kilometer lange Straße ist eine einfache Schotterpiste, seien Sie daher auf eine holprige Fahrt gefasst.

China Rundreisen stellt Dir die zehn spektakulärsten Landschaften Chinas vor.Kontaktier uns, um eine speziell auf Dich zugeschnittene Reise für Dich  zu planen , die es Dir ermöglicht, diese wunderschönen Landschaften zu sehen und weitere, beliebte Attraktionen in China zu besuchen.

Tibet Reise nach Mt. Everest

Einreisen nach China

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen