Anfragen
HomeBeijingBeijing Sehenswürdigkeiten Der Wasser Pass von der Großen Mauer

Der Wasserpass der Chinesischen Mauer, das Abwehrsystem

Der Wasserpass der Chinesischen Mauer, das Abwehrsystem

Shui Guan heisst übersetzt auch der Wasser Pass und liegt in dem Kreis Yanqing, etwa zwei Kilometer von der Badaling Große Mauer. Im Jahr 1995 wurde er dem Publikum geöffnet, seitdem ist er eine ideale Ergänzung zu den touristischen Attraktionen von Badaling.

Shui Guan oder auch der Wasser Pass, der erstmals in der Ming-Dynastie von 1368 bis 1644 errichtet wurde, war ein unverzichtbarer Bestandteil des Abwehrsystems der Chinesischen Mauer bei Badaling. Der Pass funktionierte vor allem gegen Eindringlinge, durch die Kraft des strömenden Wassers, das durch die beiden Berge fließt. Er ist einer der am besten erhaltenen Teile der Großen Mauer von China. Und er erstreckt sich über tausend Meter. Er hat auch sieben feindliche Türme und einen Pfeilturm, der 15 Meter in der Höhe und 12 Meter in der Breite misst. Sehen Sie aus dem Pfeilturm heraus, können Sie sich ein altes Schlachtfeld vorstellen. Dabei bemerken Sie auch die Bedeutung der Mauer als Schutz gegen Eindringlinge.

Andere interessante Sehenswürdigkeiten für die Besucher am Fuße des Shui Guan sind der Gedenkgarten der chinesischen Persönlichkeiten, der Stein-Buddha-Tempel, der Dschingis- Khan-Palast und die Welt von dem Haustier.

Touristische Tipps:

Öffnungszeiten: 06:40 bis 18:30 Uhr

Wie man dorthin gelangt: Bus Nr. 919 an der Haltestelle des Stein-Buddha-Tempels. Es ist nur eine Busfahrt von 10 Minuten von der Chinesischen Mauer bei Badaling. Es ist sehenswert, vor allem, wenn Sie einen Besuch in dem Badaling Abschnitt bezahlen.

Beliebte Beijing Reisen

Beijing Essenz Reise

Visafreie Tour in Beijing

Mehr Informationen über die Große Mauer, klicken Sie bitte Hier Die Chinesische Mauer.

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen