Anfragen

Yi Nationalität, meisten von denen auf Höhenlagen leben.

Yi Nationalität, meisten von denen auf Höhenlagen leben.

Generelle Informationen

Die Yi Leute leben hauptsächlich in den Provinzen von Sichuan, Yunnan und Guizhou und in der autonomen Region Guangxi Zhuang, mit einer Gesamtbevölkerung von 7,762 Millionen Menschen. Die meisten Yi Leute sind in die Gegenden in den Bergen verteilt und leben auf hohen Höhenlagen und ein kleiner Teil von ihnen liebt es auf flachem Land oder in Dörfern zu wohnen.

Die ethnische Gruppe der Yi hat seine eigene gesprochene und geschriebene Sprache. Die Yi Sprache gehört zu der Familie der tibetanischen-kambodschanischen von dem Sino-Tibetischen System und hat sechs verschiedene Dialekte. Die Sprache wurde im 13. Jahrhundert geformt und hat über 10 000 Wörter insgesamt, in denen etwa 1000 in der täglichen Sprache auch zu hören sind. Die meisten Yi Leute können auch das Mandarin Chinesisch sprechen.

Geschichte

Die historischen Aufzeichungen zeigen, dass die Vorfahren von den Yi Leuten sehr nah verwandt waren mit den Vorfahren von den Qiang Leuten im Westen von China. Die Aktivitäten von den Vorfahren der Yi Leute lagen im Zentrum in der Fläche von dem See Dianchi in der Provinz Yunnan und sie wurden später ausgeweitet auf andere Teile von der Provinz Yunnan, kamen dann in die Provinzen Sichaun, Guizhou und Guangxi.

Essgewohnheiten

In den meisten Gegenden der Yi sind Mais, Weizen und Kartoffeln das Ausgangsmaterial für Essen. Fleisch gibt es in Form von Rind, Schwein, Hammel und Hühnchen. Sie mögen es, Fleisch in großen Portionen zu kochen und Fleisch von Hunden, Pferden, Schlangen und Fröschen sind verboten. Sauer und scharf sind ihr Lieblingsgeschmack.

Wein nimmt eine sehr wihctige Rolle bei den Yi Leute ein in den Essgewohnheiten. Sie behandeln Gäste mit Wein und sie trinken Wein zu unterschiedlichen Anlässen. Es gibt hier eine Trinkgewohnheit, die Zhuanzhuanjiu (Wein trinken in Abständen) genannt wird. Leute gießen den Wein in eine große Schüssel und sizten dazu in einem Kreis. Der Älteste wird den ersten Schluck nehmen, die Schüssel am Rand her abwischen und sie dann zu der nächsten Person weitergeben. Die Leute trinken den Wein im Kreis, bis er leer ist.

Die Yi Leute leben im Nordosten von der Provinz Yunnan und haben eine interessante antike Tradition, die sie Tiaocai (während man Gerichte serviert tanzen) nennen. Bei den Feiern zu den Anlässen, wenn die Gerichte fertig sind und die Gäste ihren Platz eingenommen haben, beginnt das Tiacoai. Die Meister des Tiaocai tragen die Gerichte auf den Platten und auch auf dem Kopf herein. Manche der Personen können mehr als 20 Gerichte gleichzeitig tragen. Während sie die Gerichte tragen, hüpfen sie herum und schwingen sich zu dem Rythmus von den Schlagzeugen und der Suona (dem chinesischen Klarinett) und servieren die Gerichte auf den Tischen. Es ist erstaunlich, dass nicht ein einziger Tropfen von der Suppe während dieser ganzen Veranstaltung heruntertropf.

Architekturstil

Yi Leute

Die Yi Leute wohnen in den beriggen Gebieten in den Häusern aus Lehmstein mit flachen Dächern, die auch als Veranda genutzt werden. Sie haben für gewöhnlich drei bis fünf Räume. Genau in der Mitte ist der Wohnraum, wo die Familienmitglieder miteinander sitzen oder ihre Gäste unterhalten. Auf der linken Seite in der Nähe von der Mauer ist eine schlau angelegte Herdstelle von 3 Steinen, mit einem Topf, der darüber hängt. Dies wird auch Guozhuang genannt (Topf hängt über der Herdstelle). Herum hängen oder über die Herdstelle springen gilt hier allgemein als unheilvoll. Leute benutzen den Herd, um das Fleisch zubereiten, als Wärmequelle zum Heizen und als Beleuchtung. Alle Familienmitglieder, Jung und Alt, sitzen um den Herd, reden und singen – es ist ein Platz, an dem die Kultur von Generation zu Generation weitergegeben wird.

Kostüme

Yi Leute

Die Yi Leute haben traditionelle Kostüme, die je nach den unterschiedlichen Regionen variieren. In der Gegend um Mt. Liangshan in der Provinz Sichuan und im Westen von Guizhou tragen die Männer für gewöhnlich schwarze Jacken mit engen Ärmeln auf der rechten Seite schiefe Vorderseiten und gefalteten Hosen. Es wächst ihnen ein kleines Büschel an Haaren über der Stirn, die mit einem Turban gebunden werden.

Frauen tragen bestickte Jacken und gefaltete lange Hemden aus mehreren verschiedenen Schichten. Sie nutzen Turbane, um ihr Haar hochzustecken. Frauen im mittleren Alter tragen schwarze Turbane, während junge Frauen die bestickten quadratische Halstücher bevorzugen. Ihr Zubehör schließt ein die Ohrringe, Armreife, Ringe, Halsketten und andere Schmuckstücke. Wenn sie nach außen gehen, tragen Frauen und Männer einen dunklen Schal aus Baumwolle mit langen Fäden, die bis zu den Knien reichen.

Bräuche

In Mt. Liangshan und niedrigere Flächen um Mt. Liangshan ist eine Zeremonie als „Shalaluo“ in dem Dialekt der Yi seit vielen Generationen bekannt. Shalaluo ist eine Zeremonie für die Erwachsenen der Mädchen, wobei die Mädchen das Hemd ablegt und das von einer erwachsenen Frau anzieht. For der Zeremonie tragen die Mädchen rote und weiße Kleidung, einen Pferdeschwanz und behandeln ihre Ohrlöcher mit Seide. Nach der Zeremonie tragen sie lange Hemden mit blauen und schwarzen Farben in der Mitte. Dazu machen Sie ihre Haare in zwei Zöpfe und sie beginnen, auch Ohrringe zu tragen. Die Zeremonie beginnt normal mit einem Alter von 15 oder 17 Jahren, das hängt von der jeweiligen Situation des Mädchens ab. An dem Tag der Zeremonie wird die Familie Essen vorbereiten schon am frühen Morgen. Nur Mädchen und verwandte Frauen ist es erlaubt, hier dabei zu sein. Nur wenn die Zeremonie fertig ist, können die Männer an dem Essen mitmachen. Nach der Zeremonie können die jungen Frauen frei herumlaufen auf den Straßen und zu dem Markt gehen. Es ist ihnen auch erlaubt, Männer zu treffen und zu heiraten.

In manchen Gegenden der Yi Leute in der Provinz Yunnan gibt es einen antiken Brauch zur Hochzeit „die Frau zu entführen“. Das ist natürlich vorgetäuscht und findet in einer freudigen Umgebung statt. Aktuell wird die Braut vorbereitet, wenn ihre Eltern und Verwandten zu der Hochzeit auch einwilligen. Die Familie des Bräutigams auf der einen Seite, wird Geschenke für die Verlobung zu der Familie der Braut senden, während auf der anderen Seite die Verwandten der Ehebraut Leute zu einer vorher gegebenen Zeit los schicken, um die Frau zu ergattern und sie dann auf dem Pferd in ihr Haus zu bringen. Die Ehebraut ist dabei angehalten, auch nach Hilfe zu schreien und ihre Familienmitglieder werden versuchen, diesen Angriff abzuwehren und werden die Angreifer mit Wasser, Knüppel und Asche versuchen abzuwehren, um die Braut wieder zu bekommen. Wenn die Entführer die Braut zu dem Haus des Bräutigams mit schwarzer Asche auf dem Gesicht ankommen, wird jeder über die lustige Szene lachen. Als ein Teil von der Zeremonie wird es auch einen lustigen Kampf zwischen der Braut und dem Bräutigam in der Hochzeitsnacht geben.

Feste

Yi Leute

Das Fackelfest ist ein traditionelles Fest für die ethnische Gruppe der Yi. Es fällt auf den 24. in dem sechsten Monat von dem chinesischen Mondkalender und die Feier dauert genau 3 Tage. Die Entstehung von dem Fest hängt mit der Verehrung des Feuers der Vorfahren zusammen, wovon geglaubt wird, dass es die Kraft hat, Insekten abzuhalten, Teufel zu verscheuchen und das Wachstum von Weizen zu beschützen. In manchen Dörfern ist es eine Tradition für die älteren Leute ihre Erfahrung in der Landwirtschaft zu überliefern an die jüngere Generation während dem Fest.

Während dem Fest werden große Fackeln aufgestellt in dem Dorf, während kleine Fackeln an der Vorderseite von jedem Haus angebracht werden. Wenn die Nacht kommt, wird ein Altar aufgebaut und die heilige Flamme wird angezündet. Der Bimo (der Fackelmann des Dorfes) wird die Gebete singen, während er von den Flamme der Fackeln beleuchtet wird und sie zu den Einwohnern des Dorfes bringen. Die Dorfbewohner halten die Flammen, laufen um das Dorf herum, um die Häuser und Felder und platzieren die Fackeln in dem Feld, um die Teufel davon zu vertreiben. In den Dörfern singen und tanzen die jungen Männer und die jungen Frauen und zünden die Fackeln die ganze Nacht über an.

Verwandte Themen:

55 ethnische Minderheiten leben in China, sie haben unterschiedliche Bräuche und Kulturen wie die Han Chinesen. Wählen Sie unsere Reise zur Entdeckung der Minderheiten, um diese Unterschiede zu entdecken.

Wichtigste Minderheiten Gruppen in China

Informationen über die chinesische Kultur

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen