Kontakt

Han-Chinesen: Die Mehrheit Chinas

Die Han (汉人 Hànrén) ist die größte Ethnie der Welt und haben eine lange Geschichten, geheimnisvolle Ursprüngen und viele Errungenschaften. 91.11% der Bevölkerung Chinas sind Han und Han sind auch die dominierende ethnische Gruppe in Singapur. Es gibt etwa 1,5 Milliarden Han-Menschen auf der Welt, und sie machen etwa 19 % der Weltbevölkerung aus.

Bezeichnung

Han-Chinesen

Die Bezeichnung Han wurde während der Bildung und Entwicklung eines vereinten multiethnischen Landes in China eingeführt. 206 v. Chr. folgte auf die Qin-Dynastie die Han-Dynastie(206 v. Chr.–220 n. Chr.), die mehr als 400 Jahre andauerte und neue Entwicklungen in Wirtschaft, Kultur und nationaler Einigung mit sich brachte. Die Bewohner der Zentralchina, die ursprünglich Huaxia hießen, wurden als Han-Völker bezeichnet. In Laufe der Zeit wurde das Volk der Han zum ethnischen Namen der Haupt-Volksgruppe in China

Geschichte

Die Han haben eine schriftliche Geschichte, die bis etwa 1.000 v. Chr. zurückreicht. Neben der Bevölkerungszahl sind die Han in vielerlei Hinsicht überragend. Abgesehen von den Juden haben sie die längste ununterbrochene schriftliche Geschichte, die 3000 Jahre alt ist.

Nach dem 21. Jahrhundert v. Chr. entstanden mehrere Dynastien nacheinander in der Zentralchina, darunter die Xia-, Shang- und die westliche Zhou-Dynastie, damals meinten die Leute sich als Nachfahren des Yan Kaisers und des Huangdis(Gelbe Kaiser). Und zu dieser Zeit gab es bereits Clan-Namen, die als Hua, Xia einzeln oder Hua Xia zusammen bekannt waren. Im Jahr 221 v. Chr. vereinigte Qin die sechs Staaten und errichtete den ersten einheitlichen zentralisierten Feudalstaat der chinesischen Geschichte- Qin-Dynastie. Die Han-Dynastie eroberte das Qin-Reich im Jahr 206 v. Chr. Das Han-Reich ist so wichtig in der Geschichte der Han, dass sie ihren Namen von diesem Reich übernommen haben.

In Laufe der Zeit hat Han-Chinesen noch Sui-, Tang-, Song- und Ming-Dynastie errichteten.  

Sprache

Alle Sprachen der Han-Chinesen sind mit einem allgemeinen Namen Chinesisch bezeichnnet. Chinesisch gehört zur sino-tibetischen Sprachfamilie und ist eine der ältesten Sprachen der Welt. Chinesisch wird in sieben Hauptdialekte unterteilt: Nord-, Wu-, Xiang-, Gan-, Hakka-, Min- und Kantonesisch. Das moderne Mandarin-Chinesisch basiert auf den Dialekten des Nordens, wobei die Phonetik von Peking als Standard gilt. Die chinesische Sprache entstand aus der in der Antike vorherrschenden Quadratschrift, die sich vor mehr als 4000 Jahren aus Orakelknochenzeichen und Shang- und Zhou-Goldzeichen entwickelte. Seit den 1950er Jahren führte China Schreibreformen durch, formulierte das Hanyu Pinyin-Programm, förderte Mandarin-Chinesisch und vereinfachte chinesische Schriftzeichen.

Han-Architektur

Wenn es geht um Han-Architektur, fällt Holzarchitektur sofort ein. Aber Han-Bauarchitektur umfasst nicht nur den Holzbau, sondern auch den Backsteinbau für Pagoden und Mauern, Stampflehmbauten, große Stein- oder Ziegelbrücken und andere Architekturformen.

Verbotene Stadt

Die gigantische Verbotene Stadt ist das beste Beispiel für traditionelle chinesische Architektur mit riesigen Mauern und eine der größten Holzgebäude der Welt.

Mehr über chinesische Architektur

Han-Küchen: Köstlich und vielfältig

Chinesisches Essen wird auf der ganzen Welt für seine schmackhaften Aromen geschätzt. In China hat jede Region ihren eigenen Küchenstil entwickelt, und es gibt 8 Hauptstile der Küche.

Die Gerichte der verschiedenen Küchen sind ziemlich vielfältig in Geschmack und Aromen, und sie sind nicht wie das chinesische Essen in Ihrem lokalen chinesischen Fast-Food-Restaurant.

Han-Festivals

Außer in Minderheitengebieten sind die meist traditionelle chinesische Feste meist ursprünglich aus Han. Sie helfen den Chinesen, sich an alte Bräuche und Geschichte zu erinnern. Für die Han-Chinesen sind chinesisches Neujahr und das Mondfest am wichtigsten.

Mehr über chinesische Feste

Han-Chinesen und Minderheit

Obwohl die Han etwa 91% der Bevölkerung Chinas ausmachen, gibt es 128 Millionen Menschen in China, die ethnischen Minderheiten angehören, sie haben auch sehr erstaunliche und vielfältige Kulturen und Geschichten. 

Jedes dieser Völker hat seine eigene unverwechselbare Kultur, aber sie werden immer mehr von Han-Kultur beeinflusst. Wenn Sie daran interessiert sind, kann Chinarundreisen.com Sie in diese Minderheitengebiete bringen.

Eine Tour um Han-Kultur kennenzulernen

Um schnell etwas über die Han-Kultur zu erfahren, gibt es keinen bessere Auswahl als Peking zu besuchen. Peking ist die Hauptstadt Chinas, wo man die jahrhundertealten Traditionen erfahren kann. Die kaiserlichen Verbotenen Stadt und die Chinesische Mauer sind auch ein Muss!

Wenn Sie andere Reiseziele besuchen wollen, können wir eine Tailor-made Tour für Sie organisieren.

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen