Kontakt

Liangzhu: durch Jade die 5000-jährige Kultur präsentiert

  • Name: Archäologischen Ruinen von Liangzhu-Stadt
  • Standort: Yuhang Bezirk, Provinz Zhejiang
  • Zeitraum: 3300 v. Chr.-2000 v. Chr.
  • Ausgegrabenvon 1936 bis heute
  • Bedeutung: Erheblichem wissenschaftlichen Wert für die Erforschung des Ursprungs der Zivilisation am Unterlauf des Jangtse-Flusses.

Die Liangzhu-Kultur, mit einer Fläche von etwa 34 Quadratkilometern, ist eine spätneolithische (chalkolithische) Kultur im Südosten Chinas. Sie hat über 50 ausgegrabene Stätten, von denen die bekanntesten der Yaoshan-Altar, die Mojiaoshan-Erdpyramide usw. sind.

Die 1936 entdeckte Liangzhu-Stätte ist eigentlich ein allgemeiner Begriff für viele Stätten zwischen den Städten Liangzhu, Banyao und Anxi im Yuhang Bezirk, Hangzhou, eine repräsentative Stätte der Liangzhu-Kultur am Unterlauf des Yangtse-Flusses, die 1959 nach der archäologischen Praxis der Fundstelle Liangzhu-Kultur genannt wurde. Am 6. Juli 2019 wurde die Liangzhu-Stätte von UNESCO in die Liste der Welterbestätten aufgenommen, es  markiert die internationale Anerkennung der 5.000-jährigen Geschichte der chinesischen neolithischen Kultur.

Liangzhu Jade

Das Bemerkenswerteste an der Liangzhu-Kultur ist ihre große Anzahl an hochwertigen grüner Jade-Objekte und deren religiöse Bedeutung. Viele andere Kulturen, die zeitgleich mit der Liangzhu-Kultur existierten wie zum Beispiel  Longshan und Hongshan Kultur, besaßen ebenfalls Jade, aber keine konnte sich mit denen der Liangzhu-Kultur vergleichen. Es gab zwei Arten von Jade, die in dieser Zeit für ihre rituelle Verwendung bekannt waren. Diese werden Bi(璧) und Cong(琮) Jade genannt. Der bi ist ein kreisförmiger Ring, der zur Verehrung des Himmels verwendet wird, und der Cong ist ein längliches quadratisches Rohr, das zur Verehrung der Erde verwendet wird. Über 5.000 Jadeartikel wurden bisher gesammelt. Die Entdeckung dieser Relikte zeigt, dass die Gruppenstätten der Liangzhu-Kultur eine der Wiegen der chinesischen Zivilisation sind.

Gigantisches Wasserbausystem

Im Jahr 2015 bestätigten die Forscher nach mehrfachen Untersuchungen und Analysen die Existenz eines antiken Wasserbausystems, bestehend aus 11 Dämmen und Kanäle, darunter Qiuwu(秋坞), Shiwu(石坞) und Mifengnong(蜜蜂弄), sowie dem 5 km langen Tangshan Deich, im Norden und Westen der Peripherie der antiken Stadt Liangzhu. Dieses System deckt ein riesiges und majestätisches Gebiet ab, mit einer geschätzten Erdfläche von 2,6 Millionen Metern und einem Kontrollbereich von mehr als 100 km, und hat eine Geschichte von mehr als 5.000 Jahren, mit umfassenden Funktionen wie Hochwasserschutz, Gezeitenregulierung, Schifffahrt, Bewässerung und Strandaufschüttung. Es zählt zu den frühesten und größten Wasserbausystem der Welt und auch um das früheste bisher entdeckte Hochwasserschutzdamm-System der Welt.

Liangzhu Kultur

Reisanbau, schwarzen Keramikware, eine rücksichtslose Konsumarbeit, umfangreiche Menschenopfer und verschiedene Arten Gräber zeigten, dass Liangzhu Kultur eine Hochkultur mit Hierarchie ist.

Kennen Sie Liangzhu Kultur durch eine Reise lernen

Sollten Sie Interesse an Liangzhu Kultur haben, können Sie das Liangzhu Museum in Hangzhou besuchen, dort können Sie mehr als 600 Stücke wertvoller Relikte wie Jade, Stein, Keramik und lackiertes Holz aus der Zeit der Liangzhu-Kultur sehen.

Liangzhu Museum: Chinesisch良渚博物院; Pinyin: Liángzhǔ Bówùyuàn

Adresse: Nr.1, Meizhou Lu, Liangzhu Str., Yuhang Bezirk, Hangzhou

Öffnungszeit: 9:00-17:00(Di. bis So., am Montag geschlossen), ab 16:30 darf man nicht eintreten

Tel: 0571-88773875

Oder Sie können Liangzhu-Jade in Palastmuseum(nämlich die Verbotene Stadt) in Peking sehen. Das Palastmuseum besitzt etwa sechzig Liangzhu-Jade-Kunsstwerke in den folgenden acht Hauptkategorien: Cong (Rohre mit viereckigem Äußeren), Bi (Scheiben), Huang (halbkreisförmige Ornamente), Huan (Ringe), Guan (Rohre), konische oder pfriemförmige Objekte (Zhuixing qi), verschieden geformte Objekte (Yixing qi) und achsenförmige Objekte (Yuexing qi). Die Jaderohre (Yuguan) sind hauptsächlich im Cong-Stil gearbeitet, obwohl einige ein glattes, einfaches Äußeres haben.

 

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen