Kontakt
HomeReiseführerDie höchsten Gebäude Chinas

Die höchsten Gebäude Chinas

China ist definitiv ein Land der Superlative. Im Reich der Mitte befinden sich gleich 5 der 10 höchsten Hochhäuser der Welt. Im vergangenen Jahrtausend waren die USA für schwindelerregende Wolkenkratzer bekannt. Mittlerweile befinden sich 9 der 10 höchsten Wolkenkratzer in Asien. China und die Arabische Halbinsel liegen dabei ganz vorne.

Chinas höchste Gebäude (2019)

Rang Name Höhe Stadt Besonderheit
1 Shanghai Tower 632 Meter Shanghai zweithöchstes Gebäude weltweit
2 Canton Tower 600 Meter Guangzhou höchster Fernsehturm Chinas
3 Ping An Finance Center 599 Meter Shenzhen vierthöchstes Hochhaus der Welt

Sahnghai

1. Shanghai Tower

Chinas höchstes Bauwerk ist der Shanghai Tower mit einer Höhe von 632 Metern und 128 Etagen. Damit ist er das zweithöchste Gebäude der Welt. Global wird er nur vom 828 Meter hohen Wolkenkratzer Burj Khalifa in Dubai überragt. Die Aussichtsplattform des Shanghai Towers übertrumpft jedoch den arabischen Gegenpart: Mit windigen 562 Metern Höhe ist sie die höchste Besichtigungsplattform der Welt!

Der Shanghai Tower wurde 2015 fertiggestellt. Er wurde zwar nicht das höchste Bauwerk der Welt, besaß aber den schnellsten Fahrstuhl. Mit einem rasanten Tempo von bis zu 73,8 km/h befördert er seine Passagiere. Seit 2016 befindet sich der schnellste Fahrstuhl der Welt im Guangzhou CTF Finance Centre. Dieser Lift saust mit einer Geschwindigkeit von 76 km/h in himmlische Höhen.

Rekorde kosten ihren Preis, denn ungefähr 2 Milliarden Euro hat der Mega-Bau des Shanghai Towers gekostet. Bis 2018 stand die Hälfte des Turms aufgrund hoher Mietkosten leer, doch inzwischen wird seine Fläche fast vollständig genutzt. Das J-Hotel auf den Etagen 84 bis 110 soll das höchste Hotel der Welt werden. Aufgrund ungeklärter Sicherheitsfragen wurde es bisher jedoch nicht eröffnet.

Die Gestaltung vom US-amerikanischen Architekturbüro Gensler kann sich sehen lassen. Der verdrehte Shanghai Tower wirkt eindrucksvoll und futuristisch. Die Verdrehung birgt praktischen Nutzen: Die Windbelastung sinkt, weswegen Baumaterial eingespart werden kann. Zusätzlich wird Regenwasser für die Klimatisierung des Gebäudes und für die vielen Grünanlagen gesammelt. Der Shanghai Tower wurde aus den USA und China für diese nachhaltigen Elemente ausgezeichnet.

2. Canton Tower

Chinas zweithöchstes Gebäude ist der 600 Meter hohe Canton Tower in Guangzhou (zu Deutsch: Kanton). Zu seiner Fertigstellung im Jahr 2010 war er zeitweilig der höchste Fernsehturm der Welt. Heute belegt er Platz 5 der weltweit höchsten Gebäude. Der Turm wurde als Sightseeing Tower für Besucher gestaltet. Neben einer offenen Aussichtsplattform auf 450 Metern Höhe existieren vielerlei spannende Attraktionen.

Der Canton Tower bietet einen Freefall-Tower auf der Rekord-Höhe von 459 Metern. Mutige Besucher werden in einem Sitz für weitere 30 Meter in die Höhe gefahren und schießen diese Strecke danach wieder nach unten. Der Canton Tower bietet außerdem die höchste Aussichtsfahrt der Welt. In runden Glaskuppeln kreist man auf Schienen bis über die Spitze des Turms.

Die Exportstadt Guangzhou an der chinesischen Südküste entwickelt sich seit Jahren sehr rasch. Die außergewöhnliche Bauform des Canton Towers repräsentiert diese Dynamik. Die architektonische Gestalt des Turms besteht aus zwei in sich verdrehten, asymmetrischen Ellipsen. Aufgrund dieser besonderen Form wirkt das Gebäude lebendig, als sei es in Bewegung. Für seine graziöse, weiche Gestalt erhielt es den Spitznamen „Supermodel“.

Kanton

3. Ping An Finance Center

Das Ping An Finance Center in Shenzhen ist nach dem Canton Tower das dritthöchste Gebäude Chinas. Mit einer Höhe von 599 Metern belegt der Wolkenkratzer gleichzeitig auch den Platz des vierthöchsten Hochhauses der Welt. Ursprünglich sollte eine 60 Meter hohe Antenne installiert werden, um den Shanghai Tower zu übertreffen. Dies wurde jedoch verworfen, da die Antenne Flugobjekte behindern könnte.

shenzhen

Die höchsten Gebäude Chinas ihrer Zeit

Jahr Name Höhe Stadt Besonderheit
1995 - 2008 Oriental Pearl Tower 468 Meter Shanghai höchstes Gebäude Chinas
1998 - 2008 Jin Mao Tower 420 Meter 468 Meter höchster Wolkenkratzer Chinas
2008 - 2015 Shanghai World Financial Center 492 Meter Shanghai höchstes Gebäude Chinas

Der Oriental Pearl Tower war zu seiner Fertigstellung im Jahr 1995 das höchste Gebäude Chinas. Der Pearl Tower ist das erste leuchtende Wahrzeichen der Stadt Shanghai. Das Aussichtsdeck des 468 Meter hohen Fernsehturms zieht jährlich 2 bis 3 Millionen Besucher an. An Shanghais Skyline „der Bund“ im Finanzviertel Pudong werden seit den 1990er Jahren die höchsten Gebäude der Volksrepublik errichtet.

Im Jahr 1998 wurde der Jin Mao Tower zum höchsten Wolkenkratzer Chinas. Mit einer Höhe von 420 Metern ist er jedoch niedriger als der Fernsehturm Pearl Tower. Die Konstruktion des Jin Mao orientiert sich an chinesischen Glückszahlen. Die 8 ist die bedeutendste Glückszahl und steht für Wohlstand. Dementsprechend hat das Hochhaus 88 Stockwerke und wurde am 28.08.1998 eingeweiht.

10 Jahre später wurde das Shanghai World Financial Center zu Chinas höchstem Gebäude. Der Wolkenkratzer gelangt durch seine unverwechselbare Form zum Spitznamen „der Flaschenöffner“. Auf 474 Metern Höhe ist das gesamte Aussichtsdeck mit einem Glasboden ausgestattet. Das Financial Center befindet sich direkt neben dem Jin Mao Tower. Mit dem Shanghai Tower stehen damit drei Mega-Wolkenkratzer in nächster Nähe zueinander.

Expats reisen in China

Das höchste Hochhaus der Welt ohne Fahrstuhl

In China stehen nicht nur viele der höchsten Gebäude der Welt, sondern auch das höchste Wohngebäude ohne Fahrstuhl. Es liegt in der Millionenstadt Chongqing im Südwesten. Es wurde bereits 1992 erbaut und hat 24 Stockwerke. Wer hier ganz oben wohnt, muss täglich 500 Stufen erklimmen, was ungefähr zwölf Minuten dauert. Fit bleibt man dabei auf jeden Fall!

Dass das Hochhaus keinen Fahrstuhl hat, liegt an seiner besonderen Lage. Das Gebäude befindet sich an einem Berghang und verfügt dadurch über zusätzliche Eingänge im 10. und im 15. Stock. Nach damaliger Gesetzeslage benötigte ein Haus mit neun Etagen keinen Fahrstuhl. Die Baufirma konnte sich daher die Aufzugskosten sparen. Keiner hätte wohl gedacht, das dies einmal zum Weltrekord führt.

Die größten antiken Baukomplexe der Welt

Die Geschichte des Turmbaus zu Babel deutet an, dass in Vorderasien schon in frühzeitlicher Geschichte eine Faszination für hohe Bauten existierte. Chinas traditionelle Architektur jedoch ging nicht in die Höhe, sondern in die Weite. Die Verbotene Stadt in Beijing ist der größte Kaiserpalast der Welt. Seine 890 Gebäude verteilen sich auf eine Fläche von über 720.000 m².

Außerhalb der modernen Gebäude sind die traditionelle Häuser zu kennen auch sehr empfohlen. 

Dali und Lijiang Reise

Die zukünftigen höchsten Gebäude der Welt

Im Jahr 2020 werden laut aktueller Baupläne 21 der 50 höchsten Gebäude der Welt in China stehen. Chinas höchstes Gebäude wird 2020 das Zhongnan Center in Suzhou mit einer Höhe von 729 Metern. Auch der geplante H700 Shenzhen Tower mit einer Höhe von 642 Metern soll den Shanghai Tower übertrumpfen. Die Fertigstellung des H700 ist jedoch erst für 2022 geplant.

Die Rangfolgen der höchsten Gebäude der Welt verändern sich stetig. In boomenden Weldstädten wird eifrig um die Wette gebaut. 2020 soll das höchste Gebäude der Welt der Jeddah Tower in Saudi-Arabien werden. Mit einer fantastischen Höhe von 1008 Metern soll er die Ein-Kilometer-Marke knacken. Es wird wohl nur wenige Jahre dauern, bis er von einem anderen riesigen Bauwerk überragt wird.

Erfahr mehr über die Top größsten Städten in China

Einreisen nach China

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen