Anfragen
HomeBeijingBeijing Sehenswürdigkeiten Andere Sehenswürdigkeiten in Beijing

Andere Attraktionen in Beijing

1. Die Marco Polo Brücke (Lugou Brücke)

Die Marco Polo Brücke (Lugu Brücke)

Sie befindet sich etwa 15 km südwestlich von dem Platz Tiananmen und ist über dem Yongding Fluss gebaut. Die Lugou Brücke wird auch Marco Polo Bridge genannt, weil man damit den italienischen Entdecker Marco Polo ehren wollte und ist auch unter dem Namen sehr bekannt. Sie ist die älteste noch existierende Steinbrücke in der Gegend von Beijing. Die Konstruktion von der original Brücke an dieser Fläche wurde 1189 begonnen und sie wurde 1192 beendet. Später wurde sie im Jahr 1698 neu aufgebaut.

Die Lugou Brücke ist 266,5 Meter lang und 9,3 Meter breit, wobei sie sich auf 11 Pfeiler stützt. An der Seite von der Brücke stehen zwei Stelen. Eine hat die Inschrift über den Wiederaufbau von der Brücke in den 37 Jahren, whrend der Kaiser Kangxi geherrscht hat, während der Qing im Jahr 1698. Auf der anderen Stele sieht man eine Kalligrafie, die die Inschrift “Der Morgenmond von Lugou” trägt und von dem Kaiser Qianlong stammt. Auf jedem der 281 weißen Säulen aus Marmor steht ein Löwe. Die wohl beeindruckendste Eigenschaft dieser Tiere ist die Tatsache, dass  es mehr Löwen auf dem Kopf, dem Rücken oder unter dem Bauch oder an den Pfoten von jedem  der großen Löwen gibt. Entdeckungen, um die gesamte Anzahl an Löwen herauszufinden, wurden zu verschiedenen Zeiten angestellt, aber die Ergebnisse sind immer wieder unterschiedlich ausgefallen. Sie sind irgendwo zwischen 482 und 496. Wie auch immer, die Aufzeichnungen besagen, dass es im Original genau 627 Löwen sein sollen. Die Haltung der Löwen ist auch unterschiedlich, je nach Alter. Die meisten datieren sich in die Ming Dynastie in den Jahren von 1368 bis 1644 und der Qing Dynastie von 1644 bis 1911. Manche sind von der früheren Yuan Dynastie in den Jahren 1271 bis 1368, während wenige Löwen sogar noch aus der Jin Dynastie in den Jahren 1115 bis 1234 stammen, aber diese sind sehr selten.

Der Eintritt China's in den zweiten Weltkrieg begann mit Schüssen auf der Marco Polo Brücke am 7. Juli 1937, als die Japaner chinesische Truppen angriffen und worauf Beijing dann aktiv wurde und sich beteiligte. Dies ist auch bekannt als der “Vorfall auf der Marco Polo Brücke”. Um an den 50. Geburtstag zu erinnern.


2. Der Bejing Zoo

Der Bejing Zoo

Der Beijing Zoo liegt westlich des Beijinger Messezentrums, und war nach der Revolution als kurze Zeit als der Park der westlichen Vororte bekannt. Auf dem Gelände vereinen sich Blumengärten, Streifen natürlicher Vegitation mit kleinen Wäldern einem kleinen Fluss und Gebäuden wie Pavillions, usw... Während der Herrschaft des Kaisers Guangxu war der Park ein landwirtschaftliches Versuchsgelände und Zoo, bekannt als der Garten der 10.000 Tiere. Für die Bevölkerung zugänglich ist er seit 1908. Unter der Herrschaft der nördlichen Warlords, der Kuomintang und der Japaner begann der Zerfall des Parkes. Der einzige Elephant starb 1937 und die Löwen, Tieger und Leoparden wurden von den Japanern vergiftet. Am Ende wurde der Park nur von 12 Affen und einem blinden Emu bewohnt. Nach der Gründung der Volksrepublik wurde der Park 1950 wieder für die Bevölkerung freigegeben und 1955 offiziell in Beijing Zoo umbenannt. Seit damals hat sich der Zoo rapide vergrößert: Seit 1984 umfasst er ein Gebiet von 40.000 m² und über 7000 Tiere von 600 verschiedenen Arten.

3. Da Guan Yuan

Da Guan Yuan

Da Guan Yuan oder der Garten der grossartigen Szenerie wurde auf der West Strasse der Nan Cai Yuan, Xuanwu Stadtviertel aufgebaut.Der Park war beinahe ein Duplikat von dem im Der Traum der roten Kammer geschilderten Da Guan Yuan. Vorstellungen und Besuche zu dem Park werden ohne die Erwaehnung dieses Romans nie komplett. Der Traum der roten Kammer, auch The Story of the Stone genannt, eine der Masterwerke der chinesischen klassichen Literatur, gilt von vielen Leute als der beste geschriebene Roman. Es wurde von Chao Xueqing und Gao Er in Mitte 18 Jahrhundert waehrend der Qing Dynastie geschrieben. Die 40 landschaftlichen Reize, wie Yihong Hof , Xiaoxiang Halle, Dicun Pavillon, Daoxiang Dorf usw. wurden nach der Beschreibung in dem Roman gebaut. Deshalb verdient der Garten die Reputation als ein Garten eines beruehmten Literaturwerkes. Da Guan Yuan ist auch das kuenstlerische Museum des Studiums von dem Traum der roten Kammer. Bis jetzt stellen all die 12 Ausstellungshallen eine Reihe von Ausstellungsstuecke aus, die verbunden mit dem Roman sind. Das Leben des Autors wird auch hier studiert. Die unter anderem ausgestellte grosse Vielfalt von Kunstwerken, Moebeln, Bronzewaren und Porzellanwaren stellt die neueste Errungenschaft des Studiums von dem grossen Roman - Der Traum der roten Kammer dar. Viele gastliche Partys und Shows finden feiertags in dem Park statt. Darunter sind der Besuch der Prinzessin Yuan zu ihren Eltern, der Tempelmarkt von der roten Kammer, die Party des Betrachtens des Mondes am Mittherbstfest und die Party der Einfuehrung des Fruehlings usw. sehr zu empfehlen.


4. Der Beihai Park

Beihai Park

Der Baihai-Park ist mit 680.000 qm nordwestlich des Kaiserpalastes nach dem Sommerpalast der größte kaiserliche Garten Chinas. Dieser Park ist gleichzeitig auch die schönste Parkanlage Beijings. Der Park wurde 1651 zu Ehren des DL Lama geschaffen. Die Brücke der Vollendeten Weisheit verbindet die Qionghua-Insel mit dem südöstlichen Ufer. Bereits von weitem zu sehen, ist die weise, fast 36 m hohe Dagoba in tibetischem Stil auf der Jade-Insel. Von der Dagoba richtet sich der Blick nach Norden auf den See und auf das Verteidigungsministerium am westlichen Ufer. Etwas weiter entfernt erkennt man den Glocken- und den Trommelturm. Nach Süden bietet sich ein prachtvoller Blick auf den Kaiserpalast.


5. Pekings berühmtes Ärztezentrum

Pekings berühmtes Ärztezentrum (Jing Cheng Ming Yi Guan)

Pekings berühmtes Ärztezentrum(Jing Cheng Ming Yi Guan) wurde im Jahr 1993 gegründet, gehört zu dem Gulou Krankenhaus für traditionelle chinesische Medizin. Die Regierung legte großen Wert auf die Errichtung eines Ärztezentrums in Peking. Es liegt im Dongcheng District in Beijing.


Im Jahr 2011 hat das Zentrum die Aufbaurichtlinie “komplette Abteilungen, klare Eigenheit und berühmte Ärzte” bekommen. Der Komplex besteht aus viele kleinen Gebäuden, zum Beispiel, dem Zentrum für präventive Behandlung von Krankheiten, dem Gesundheitspflegezentrum und so weiter. Diese Gebäude sehen fein und kultiviert aus und man kann hier die die starke chinesische medizinische Atmosphäre fühlen.


Das Zentrum verfügt über eine Abteilung, die sich auf Führungen spezialisiert hat. Sie werden dort über die Geschichte und Grundideen der chinesischen Medizin informiert. Hier lernen Sie die chinesische Ernährungstherapie, die chinesische Kräuterheilkunde, die Körperbau -Therapie, die Physikalische Therapie, Baden mit Medizin, Akupunktur, Moxibustion, Qigong, die Tuina-Massage u.s.w. durch Praxis kennen.

Beliebte Beijing Reisen

Beijing Essenz Reise

Visafreie Tour in Beijing

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen